RadSERVICE-Punkte

In Kirchheim unter Teck bleibt kein Rad mehr liegen!


Mit dem Fahrrad im Alltag unterwegs sein ist einfach und flexibel. Eine Panne, wie beispielsweise ein platter Reifen, kommt da meist ungelegen, insbesondere, wenn das passende Werkzeug  zuhause liegt. Szenarien wie diesen beugt die Stadtverwaltung Kirchheim unter Teck in Kooperation mit der Initiative RadKULTUR durch so genannte RadSERVICE-Punkte vor.

An fünf Anlaufstellen, gelegen an zentralen Radknotenpunkten, wurden dafür Reparatur-Stationen installiert. Diese beinhalten neben einer Luftpumpe für alle gängigen Ventile auch wichtiges Werkzeug wie etwa Sechskantschlüssel. Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrern wird so eine einfache Möglichkeit gegeben, kurzfristige Reparaturen schnell und eigenständig durchzuführen.

Lokale Paten übernehmen die Betreuung der Stationen, überprüfen regelmäßig deren Funktionsfähigkeit und ersetzen gegebenenfalls beschädigte oder fehlende Einzelteile.

Infos rund um die RadSERVICE-Punkte

Klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht.

Karte mit einer Übersicht zu den RadSERVICE-Punkten in Kirchheim unter Teck
Unterstützt werden die RadSERVICE-Stationen von fünf sogenannten Paten aus Kirchheim unter Teck. Als lokaler Partner von jeweils einer Station sorgt jeder Pate dafür, dass seine Station einsatzbereit ist, Mängel ggf. gemeldet werden und kümmert sich darüber hinaus um die Bewerbung.

Kirchheims Erster Bürgermeister Günter Riemer steht mit den Paten der RadSERVICE-Punkte vor einem solchen.
Kirchheims Erster Bürgermeister Günter Riemer steht mit den Paten und Unterstützern der RadSERVICE-Punkte vor einem solchen.

Wir freuen uns, dass folgende Organisationen eine Patenschaft für unsere RadSERVICE-Punkte übernommen haben:
Auf der Website http://www.ibombo.de/reparatur/ finden Sie die Hinweise zur Benutzung und weitere Angaben des Herstellers.
Unter t.bantzhaff@kirchheim-teck.de können Sie einfach und komfortabel mögliche Schäden oder Bedienungsprobleme der RadSERVICE-Punkte melden.