STADTRADELN

STADTRADELN 2020 - das war's


Liebe aktive STADTRADLER/INNEN,

vielen Dank für Ihre und Eure Teilnahme und vielen Dank für jeden einzelnen erradelten Kilometer. Vom 16. September bis 06. Oktober sind wieder viele dem Aufruf gefolgt und haben fleißig Kilometer gesammelt. Die endgültigen Ergebnisse werden jedoch erst in einer Woche feststehen, denn nach dem letzten STADTRADELN-Tag gibt es noch sieben Tage die Möglichkeit Kilometer nachzutragen, die innerhalb des Aktionszeitraumes erradelt wurden. Wer also merkt, dass erradelte Kilometer noch nicht eingetragen wurden, dann besteht jetzt noch die Gelegenheit diese nachzutragen. Wer dazu Fragen hat, darf sich gerne an stadtradeln@kirchheim-teck.de wenden.

Bisher steht auf jeden Fall fest, dass wir das neu gesteckte Ziel von 120.000 Kilometern geschafft haben! Super!




Worum geht es bei der Aktion STADTRADELN?

Die Stadt beteiligt sich jährlich an der deutschlandweiten Kampagne STADTRADELN für Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität. Dabei können Radfahrer – alleine oder im Team – für ihre Kommune radeln, um möglichst viele Fahrradkilometer zu sammeln. Am Ende der Aktion werden die besten Radler ausgezeichnet.

Ziel der STADTRADELN-Kampagne ist es, Einwohnerinnen und Einwohner zur Benutzung des Fahrrads im Alltag zu sensibilisieren und die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung verstärkt in die kommunalen Parlamente zu bringen.

Die deutschlandweite Kampagne des Klima-Bündnis, wird im Jahr 2020 bereits zum zwölften Mal durchgefürt. An 21 Tagen sollen bundeweit am Stück möglichst viele Kilometer beruflich und privat CO2-frei mit dem Rad zurückgelegt werden. Mitmachen lohnt sich doppelt – für das Klima und am Ende werden die aktivsten Radfahrerinnen, Radfahrer und Teams vor Ort sowie die fahrradaktivsten Kommunen und Kommunalpolitiker und -politikerinnen in Deutschland ausgezeichnet.