Erstes Austauschtreffen des ehrenamtlichen Dolmetscherpools führte ins Kirchheimer Feuerwehrmuseum


Museumsführer Helmut Eiting erläuterte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf anschauliche Weise die historischen Unterschiede und Besonderheiten der Warnung und Bekämpfung von Feuer im Vergleich zur heutigen Zeit. Besonders beindruckt zeigte die Dolmetschergruppe sich über den großen ehrenamtlichen Einsatz, mit dem die historischen Feuerwehrfahrzeuge restauriert und bis heute gepflegt werden. Auf großes Interesse stieß die übergroße Wandtafel mit einer historischen Abbildung der Stadt Kirchheim. So waren einige Dolmetscherinnen und Dolmetscher erstaunt, dass der Bahnhof sich ursprünglich dort befand, wo heute das „Teck-Center“ steht und sich auf dem Areal des heutigen Steingauquartiers früher ein großer Supermarkt befand, während andere sich wiederum noch an diese Orte erinnern konnten.

Ein Gruppenfoto vom Ausflug der Mitglieder des ehrenamtlichen Dolmetscherpools ins Kirchheimer Feuerwehrmuseum.

Die Fachstelle Bürgerengagement koordiniert den Dolmetscherpool und informierte die Dolmetscher* über eine neue Basisschulung für Dolmetscher, die im Oktober stattfindet. Im Anschluss tauschten sich die Dolmetscherinnen und Dolmetscher über ihre Erfahrungen während der Coronazeit aus.

Der ehrenamtliche Dolmetscherpool trägt zur besseren Verständigung von Menschen mit geringen oder keinen deutschen Sprachkenntnissen in Kirchheim unter Teck bei. Ehrenamtlich tätige Dolmetscherinnen und Dolmetscher unterstützen mit ihren Sprachkenntnissen Kirchheimer Bürgerinnen und Bürger mit geringen Deutschkenntnissen bei der Verständigung mit Ämtern, Behörden, Kindergärten, Schulen, sozialen Einrichtungen und Ärzten durch wörtliches, neutrales und ausschließlich mündliches Dolmetschen.

Weitere Informationen zum ehrenamtlichen Dolmetscherpool gibt es unter www.kirchheim-teck.de/dolmetscherpool.

^
Kommentar hinzufügen
Um Kommentare schreiben zu können, müssen Sie registriert bzw. angemeldet sein.
^
Kommentare
Bisher sind noch keine Kommentare vorhanden.