Güterbahnhofsgelände

Die Große Kreisstadt Kirchheim unter Teck möchte der großen Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum entgegen kommen und auf städtischen Siedlungsflächen neue Formen des kostengünstigen, flächensparenden und ökologischen Bauens verwirklichen.
Dabei möchte die Stadt nicht der weiteren Zersiedlung der Landschaft Vorschub leisten, sondern zentrumsnahe Angebote schaffen. Diese Möglichkeit ergibt sich durch die Nachnutzung des ehemaligen Güterbahnhofsgeländes.