Linde-Areal


Das „Linde-Areal“ liegt direkt angrenzend östlich des Alleenrings, welcher die Altstadt umrundet. Bestehend aus dem Amtsgericht, Kindergarten und Kindertagesstätte, Mehrgenerationenhaus, städtischen und privaten Wohngebäuden und weiteren kleineren sozialen Einrichtungen ist das Areal gemischt genutzt.
 
Aufgrund der baulichen Substanz einiger Gebäude, wie auch unglücklicher Stellung von Gebäuden bedarf es einem Gesamtkonzept für den angesprochenen Bereich, um diesen für die Zukunft weiter zu entwickeln.
 
Ziel dieses Wettbewerbs ist es, die beste Lösung für die städtebauliche, hochbauliche und freiraumplanerische Entwicklung des Linde-Areals zu erlangen.
Es soll ein attraktiver Standort mit dem Schwerpunkt Mehrgenerationenhaus, Kindergarten/-tagesstätte und Wohnen entwickelt werden.

Zum Herunterladen