Nabern

Wappen Nabern
Markungsfläche:
Einwohnerzahl:
Ortsvorsteherin:



443 ha
rund  1.900
Veronika Franco Olias
Nabern blickt auf eine bewegte Geschichte zurück und wurde im Zusammenhang mit dem Stiftungsbrief des Klosters Wiesensteig im Jahr 861 erstmals erwähnt.

Eingebettet in eine wunderschöne Umgebung des Albvorlandes ist der dörfliche Charakter bis heute erhalten geblieben. Nabern zeichnet sich durch ein reges Vereinsleben und ein hohes Maß an ehrenamtlich engagierten Menschen aus.

Naberns Aushängeschild ist zweifelsohne der Industriepark, in dem viele bedeutende Unternehmen ansässig sind.

Durch das kommunale Bildungs- und Betreuungsangebot und einer großen Anzahl von Arbeitsplätzen am Ort lassen sich Beruf und Familie hier hervorragend vereinen. Nicht nur für ältere Menschen sind die intakte Gemeinschaft und unsere gute Nahversorgung von unschätzbarem Wert.

Aktuelle Veranstaltungen in Nabern

So 29.11.20
um 17:00 Uhr
Das weihnachtliche Bühnenprogramm vom Duo 2Flügel.
Veranstaltungsort: Zehntscheuer Nabern
So 20.12.20
um 20:00 Uhr

Aktuelle Nachrichten aus Nabern

alle anzeigen

Straßenbauarbeiten zur Verlegung von Strom- und Telekomkabeln in Nabern


23.01.2020

Ab Mittwoch, 29.01.2020, werden in Nabern bis circa Ende April 2020 Straßenbauarbeiten zur Verlegung von neuen Strom- und Telekomkabeln durchgeführt.

Betroffen sind die Weilheimer Straße 4 bis 12, Hinter der Wette 2 bis 22 und die Bissinger Straße 2 bis 29. Durch die Bauarbeiten kommt es teilweise auch zu Vollsperrungen. Diese werden den betroffenen Bürgern nochmals gesondert im Mitteilungsblatt der Ortschaftsverwaltung Nabern und durch Einwurfschreiben der bauausführenden Firma mitgeteilt.
 
Die Arbeiten beginnen in der Weilheimer Straße. Hier muss die Straße von Haus Nr. 4 bis Haus Nr. 12 voll gesperrt werden. Anwohner werden gebeten, ihre Fahrzeuge außerhalb zu parken. Radfahrer und Fußgänger werden außerdem gebeten, die Vollsperrungen großzügig zu umfahren bzw. zu umlaufen.
 
Die Stadtverwaltung bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Baumaßnahme und die damit verbundenen Beeinträchtigungen.

Pressemitteilung 012/20 vom 23.01.2020

Straßensperrung in der Alten Kirchheimer Straße in Nabern


08.01.2020

Von Montag, 13. Januar, bis Montag, 20. Januar 2020, wird in der Alten Kirchheimer Straße in Nabern gebaut: Zwischen der Alten Kirchheimer Straße 21 bis 28/2 ist ein Kanalanschluss geplant.

Während der Bauarbeiten wird die Fahrbahn in diesem Bereich komplett gesperrt und eine Umleitung über Seestraße, Neue Straße, Gartenstraße und Milchstraße eingerichtet. Fußgänger sind von der Sperrung nicht betroffen.
 
Stadt- und Ortschaftsverwaltung bitten die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Baumaßnahme und die damit verbundenen Beeinträchtigungen.

Schild Achtung Baustelle

Pressemitteilung Nr. 002/20 vom 08.01.2020

Kirchheimer Sammelplätze für Obstbaumschnittgut eingerichtet


07.01.2020

Der Abtransport von Schnittgut macht den Bewirtschaftern von Obstbaumwiesen oft nochmal so viel Arbeit wie das eigentliche Schneiden. Für die anlaufende Obstbaumschnitt-Saison wurden in Kirchheim unter Teck wieder zusätzliche Sammelplätze für das anfallende Schnittgut eingerichtet.

Die gemeinsam mit dem Landratsamt Esslingen und dem Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises eingerichteten zusätzlichen Sammelstellen sollen die Arbeit erleichtern: Das Schnittgut kann an allen Sammelstellen vom 7. Januar bis 2. Februar 2019 angeliefert werden. Es gibt keine Öffnungszeiten oder Maximalabgaben. Lediglich das Ablegen von anderen Materialien ist nicht gestattet. Die Plätze sind entsprechend ausgeschildert.
 
In Jesingen befindet sich der Sammelplatz bei der Sportanlage Lehenäcker, an der Holzmadener Straße, in der ersten Parkplatzreihe zur Straße hin.
 
Für Lindorf und Ötlingen steht ein Sammelplatz auf den Parkplätzen der Kleingartenanlage Rübholz zur Verfügung.
 
In Nabern wird ein Sammelplatz am Parkplatz an der Sportanlage Oberer Wasen eingerichtet.
 
Gehäckselt und energetisch verwertet wird das gesammelte Schnittgut aus den Obstwiesen zwischen dem 3. und 7. Februar, in der Kalenderwoche 6. Der Obstbaumschnitt ist nicht nur eine wichtige Pflegemaßnahme für den Baumbestand, sondern leistet durch seine energetische Nutzung zugleich einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz.
 
In der Kirchheimer Kernstadt gibt es zudem dauerhafte Grünschnittsammelstellen beim Kompostwerk in der Nürtinger Straße 120 (geöffnet montags bis freitags von 9:00 bis 12:15 Uhr und von 13:00 bis 16:30 Uhr) sowie in der Saarstraße (montags, mittwochs und freitags von 13:00 bis 17:00 Uhr sowie samstags von 9:00 bis 14:00 Uhr).

Eine Streuobstwiese in Kirchheim unter Teck
Pressemitteilung  Nr. 001/20 vom 07.01.2020

Großteil der Stadtverwaltung über den Jahreswechsel geschlossen


23.12.2019

Die Stadtverwaltung Kirchheim unter Teck ist vom 23. Dezember 2019 bis 4. Januar 2020 geschlossen. Dies gilt ebenfalls für die Servicestelle Ötlingen sowie die Verwaltungsstellen Nabern und Jesingen. Allerdings gibt es einige Bereiche, die auch in diesem Zeitraum eingeschränkt geöffnet oder im Notfall erreichbar sind.

Welche Öffnungszeiten bzw. welche Erreichbarkeiten für die jeweiligen Bereiche gelten, ist auf www.kirchheim-teck.de/öffnungszeiten detailliert aufgeführt.

An einigen Tagen geöffnet sind die Kirchheim-Info im Max-Eyth-Haus, die Stadtbücherei und der BürgerService im Rathaus.

Das Städtische Museum und das Literarische Museum sind vom 26. bis 30. Dezember sowie am 2. Januar geöffnet.

Am 30. Dezember sind einige Kindertageseinrichtungen geöffnet.

Notfälle bei der Wasserversorgung können den Kirchheimer Stadtwerken unter 07021 502-180 gemeldet werden.

Für Sterbefälle sind das Friedhofsamt (ausschließlich für Bestatter) und das Standesamt erreichbar.


PRESSEMITTEILUNG Nr. 287/19 vom 10.12.2019



Das Fest ist vorbei – wohin mit dem Weihnachtsbaum?


18.12.2019

Auch in diesem Jahr stehen in Kirchheim unter Teck mehrere Sammelplätze für ausgediente Weihnachtsbäume zur Verfügung. In Nabern und Lindorf holt die Jugendfeuerwehr die Bäume ab, in Jesingen übernimmt dies die Fußballjugend des TSV. Auch in Ötlingen werden Sammelplätze eingerichtet. Bei allen Angeboten gilt: Damit die Abholung der Weihnachtsbäume schnell und einfach erfolgen kann, sollte jeglicher Baumschmuck vor der Abgabe entfernt werden.

In der Kirchheimer Kernstadt stehen insgesamt 20 Sammelplätze für ausgediente Weihnachtsbäume an folgenden Standorten zur Verfügung:
  • Aichelbergstraße/Eichendorffstraße
  • Aichelbergstraße/Freiwaldaustraße
  • Alleenstraße/Geflügelmarkt
  • Alter Schafhof/Höhenweg beim Spielplatz
  • Altvaterweg beim Parkplatz Thomaskirche
  • Austraße/Eugenstraße
  • Badwiesen/Schöllkopfstraße
  • Beethovenstraße/Notzinger Steige
  • Dürerweg beim Milcherberg-Kindergarten
  • Esslinger Steige/Im Münzen beim Trafohäuschen
  • Jesinger Straße/Eichendorffstraße
  • Kitteneshalde beim Kinderspielplatz
  • Laubersberg/Benzenhofweg
  • Limburgstraße/Eichendorffstraße
  • Lindachallee/Klosterwiese
  • Nürtinger Straße/Schimmingweg
  • Sudetenstraße
  • Tannenbergstraße/Bulkesweg
  • Ziegelwasen
  • Zu den Schafhofäckern/Sperberweg

Die Fußballjugend des TSV Jesingen übernimmt die Abholung der Weihnachtsbäume am Dreikönigstag (Montag, 6. Januar 2020). Die Bäume sollten bis spätestens 10:00 Uhr am Gehwegrand bereitgelegt werden. Um eine kleine Spende an die Fußballjugend wird gebeten – die Spende sollte in einem Briefumschlag am Baum befestigt werden.

In Lindorf können ausgediente Christbäume am Samstag, 11. Januar 2020, am Gehwegrand abgelegt werden. Die Jugendfeuerwehr des Ortsteils sammelt die Bäume ab 08:00 Uhr morgens ein. Wer seinen Baum vor dem 11. Januar loswerden möchte, kann ihn am Ende der Eichwiesen in nördlicher Richtung an der Autobahn beim Regenrückhaltebecken abgeben.

In Nabern werden die Christbäume ebenfalls von der Jugendfeuerwehr abgeholt: am Samstag, 11. Januar 2020, ab 09:00 Uhr. Die Jugendfeuerwehr holt die Bäume direkt von Gehwegrand ab und bittet um eine Spende von 3 Euro, die der Jugendarbeit zugutekommt.

In Ötlingen können die Bäume am ehemaligen „Farrenstallgelände“, nördlich der Lauterbrücke links und auf der Grünfläche an der Lindorfer Straße stadtauswärts rechts nach der Fußgängerampel an der Einfahrt zum Wohngebiet „Zum hinteren Berg“ abgelegt werden.

Eine Übersicht aller Angebote gibt es auf www.kirchheim-teck.de/weihnachtsbäume. Dort ist auf einer interaktiven Karte auch der genaue Standort des jeweiligen Sammelplatzes abrufbar.

Tannengrün
PRESSEMITTEILUNG Nr. 295/19 vom 18.12.2019

Kindergartenjahr 2020/2021: Anmeldung bis zum 17. Februar 2020


17.12.2019

Die Stadtverwaltung Kirchheim unter Teck bittet alle Eltern, deren Kinder im Jahr 2020/2021 in einer städtischen Kindertageseinrichtung aufgenommen werden sollen, um Anmeldung der Kinder bis spätestens 17. Februar 2020.

Eine fristgerechte Anmeldung sichert den Eltern eine hohe Planungssicherheit. Ab Mai werden Benachrichtigungen (Zusage bzw. Information über einen Platz auf der Warteliste) per Post versendet.
 
Alle notwendigen Anmeldeformulare erhalten Sie bei der Stadtverwaltung: Zudem sind die Formulare auf der Seite "Kindertageseinrichtungen" eingestellt. Die ausgefüllten Formulare können direkt in der gewünschten Kindertageseinrichtung abgegeben werden.

vier Kinder ziehen gemeinsam an einem Seil

Wahlergebnis der Oberbürgermeisterwahl


01.12.2019

Das Endergebnis der Wahl der Oberbürgermeisterin/ des Oberbürgemeisters am 1. Dezember 2019 ist online abrufbar.

Auf https://wahlen.iteos.de/AGS116033/116033m-011219.htm wird Wahlergebnis dargestellt, sobald es vorliegt.