Jesingen

Wappen Jesingen
Markungsfläche:
Einwohnerzahl:
Ortsvorsteherin:


574 ha
rund  3600
Gabriele Armbruster

Jesingen wurde bereits im Jahr 769 erstmals urkundlich erwähnt und ist damit ältester Teil der Stadt Kirchheim unter Teck. Jesingen ist mit rund 3.600 Einwohnern nach Ötlingen der zweitgrößte Teilort der großen Kreisstadt Kirchheim unter Teck. Dieser Ortsteil zeichnet sich besonders durch eine starke Gemeinschaft, ein aktives und attraktives Vereinsleben sowie zahlreiche kulturelle Veranstaltungen aus.

Auch die greifbaren Standortfaktoren sprechen für Jesingen. So spiegelt der Ort mit zwei Kindergärten und einer Grundschule den hohen Bildungsanspruch der Stadt wider und hat - zwischen Weilheim und der Kernstadt Kirchheim gelegen - praktisch seinen eigenen Autobahnanschluss.

Die unmittelbare Nähe zur schwäbischen Alb und die Streuobstwiesen der Gemarkung schaffen einen einzigartigen Naturraum, der zum Wandern, Radfahren und Zeit verbringen einlädt.

Aktuelle Veranstaltungen in Jesingen

Aktuelle Nachrichten aus Jesingen

alle anzeigen

Eingeschränkter Dienstbetrieb bleibt bestehen, Abholung von Dokumenten wieder ohne Termin möglich


11.01.2021

Der eingeschränkte Dienstbetrieb bei der Stadtverwaltung Kirchheim unter Teck wurde aufgrund der aktuellen Pandemie-Lage über den 09.01.2021 hinaus verlängert. Die einzelnen Bereiche sind weiterhin nur telefonisch oder per E-Mail erreichbar.

Bei dringenden, unaufschiebbaren Angelegenheiten ist zur persönlichen Vorsprache eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich. Die jeweiligen Kontakte sind unter www.kirchheim-teck.de/öffnungszeiten zu finden. Bei Terminen mit der Stadtverwaltung ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht. Zudem sollten Termine nur von den direkt Betroffenen, möglichst ohne Begleitung, wahrgenommen werden.

Besonderheiten in BürgerService und Ausländerwesen

Ab Montag, 11. Januar 2021 können bereits ausgestellte Dokumente aus den Bereichen Ausländerwesen und BürgerService ohne vorherige Terminvereinbarung im Zimmer 10 des Rathauses (Marktstraße 14) abgeholt werden.

Die Abholung ist während der regulären Servicezeiten von Montag bis Freitag jeweils von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr sowie montags und donnerstags zusätzlich von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr möglich. Am Haupteingang des Rathauses findet eine Zugangskontrolle statt, die maximal zwei Personen gleichzeitig ins Gebäude einlässt. Der Auslass erfolgt über den Nebeneingang. Im Rathaus ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht. Zudem bittet die Stadtverwaltung darum, dass auch hier nur direkt Betroffene  ihre Dokumente - möglichst ohne Begleitung - abholen.

Spontane Besuche sind zur Einhaltung der Schutz- und Hygienemaßnahmen darüber hinaus nicht möglich. Bei unaufschiebbaren Angelegenheiten ist zur persönlichen Vorsprache, wie in der übrigen Stadtverwaltung auch, eine Terminabsprache erforderlich. Die Servicestellen in Nabern, Jesingen und Ötlingen bleiben geschlossen. Bürgerinnen und Bürger aus den Stadtteilen werden gebeten, ihre Anliegen telefonisch oder per E-Mail beim BürgerService in der Kernstadt zu klären. Die Kontaktdaten lauten wie folgt: Rathausuhr
Pressemitteilung Nr. 003/21 vom 11.01.2021

Neuaufstellung des Flächennutzungsplans 2035 der Verwaltungsgemeinschaft

Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Baugesetzbuch

11.01.2021

Auslegungszeitraum:

11.01.2021 bis 12.03.2021



Übersichtskarte


Zum Herunterladen


Hinweise


In der Zeit vom 11.01.2021 bis 12.03.2021 wird die Beteiligung der Öffentlichkeit mit öffentlicher Darlegung und Anhörung durchgeführt.
 
Während dieser Zeit haben interessierte Bürger die Möglichkeit, sich zur Planung zu äußern und die Pläne mit Vertretern der Verwaltung einzeln oder in Gruppen zu erörtern.
 
Durch die Neuaufstellung des Flächennutzungsplans soll eine neue ganzheitliche Konzeption aufgesetzt werden, die als gesamtheitliche Leitlinie dient und zu einem strategischen Planungsinstrument der Stadtentwicklung wird. Der Vorentwurf zeigt welche Entwicklungen (bspw. Wohnbebauung, Gewerbe, Landwirtschaft, etc.) zukünftig auf den Flächen der Verwaltungsgemeinschaft stattfinden sollen.
 
Die Pläne können zu diesem Zweck bei der Kirchheim-Info, Max-Eyth-Straße 15 in 73230 Kirchheim unter Teck, zu den Öffnungszeiten von Montag bis Freitag 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr, von jedermann eingesehen werden.
Aufgrund der aktuellen Situation ist für eine persönliche Vorsprache und Erörterung eine Terminvereinbarung unter 07021 502-438 notwendig.
Soweit erforderlich und geboten erfolgt bei der Erstellung der Sitzungsvorlagen im Rahmen des Bauleitplanverfahrens auch die Angabe von personenbezogenen Daten.
 
Die Planunterlagen liegen auch im Rathaus Dettingen unter Teck, Schulstraße 4, 73265 Dettingen unter Teck und im Rathaus Notzingen, Bachstraße 50, 73274 Notzingen als weiteres Serviceangebot zu den jeweiligen Öffnungszeiten aus.

Verbindlichkeit haben nur die Originale, die aufgrund der öffentlichen Bekanntmachung im Teckboten in der Max-Eyth-Straße 15 öffentlich ausliegen und eingesehen werden können.


Stellungnahme

  • Während der öffentlichen Auslegung können Sie hier Stellungnahmen zum Flächennutzungsplan abgeben. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können unberücksichtigt bleiben.

  • Stellungnahme ONLINE


Zusätzliche Information


Die Öffentlichkeit wird am Donnerstag, 28.01.2021, 18:30 Uhr in der Stadthalle, Stuttgarter Straße 2, 73230 Kirchheim unter Teck über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung, sich wesentlich unterscheidende Lösungen, die für die Neugestaltung oder Entwicklung des Gebiets in Betracht kommen, und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung öffentlich unterrichtet.
Hierbei besteht Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung. Aufgrund der aktuellen Hygienevorschriften ist eine Anmeldung bis zum 13.01.2021 unter r.harfmann@kirchheim-teck.de erforderlich, da die Personenzahl begrenzt ist.

Kirchheimer Sammelplätze für Obstbaumschnittgut eingerichtet


07.01.2021

Der Abtransport von Schnittgut macht den Bewirtschaftern von Obstbaumwiesen oft nochmals so viel Arbeit wie das eigentliche Schneiden. Für die anlaufende Obstbaumschnitt-Saison wurden in Kirchheim unter Teck wieder zusätzliche Sammelplätze für das anfallende Schnittgut eingerichtet.

Die gemeinsam mit dem Landratsamt Esslingen und dem Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises eingerichteten zusätzlichen Sammelstellen sollen die Arbeit erleichtern: Das Schnittgut kann an allen Sammelstellen von 18. Januar bis 14. Februar 2021 angeliefert werden. Es gibt keine Öffnungszeiten oder Maximalabgaben. Lediglich das Ablegen von anderen Materialien ist nicht gestattet. Die Plätze sind entsprechend ausgeschildert.
  • In Jesingen befindet sich der Sammelplatz bei der Sportanlage Lehenäcker, an der Holzmadener Straße, in der ersten Parkplatzreihe zur Straße hin.
  • Für Lindorf und Ötlingen steht ein Sammelplatz auf den Parkplätzen der Kleingartenanlage Rübholz zur Verfügung.
  • In Nabern wird ein Sammelplatz am Parkplatz an der Sportanlage Oberer Wasen eingerichtet.
Gehäckselt und energetisch verwertet wird das gesammelte Schnittgut aus den Obstwiesen zwischen dem 15. und 20. Februar, in der Kalenderwoche 7. Der Obstbaumschnitt ist nicht nur eine wichtige Pflegemaßnahme für den Baumbestand, sondern leistet durch seine energetische Nutzung zugleich einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz.
 
In der Kirchheimer Kernstadt gibt es zudem dauerhafte Grünschnittsammelstellen beim Kompostwerk in der Nürtinger Straße 120 (geöffnet montags bis freitags von 9:00 bis 12:15 Uhr und von 13:00 bis 16:30 Uhr) sowie in der Saarstraße (montags, mittwochs und freitags von 13:00 bis 17:00 Uhr sowie samstags von 9:00 bis 14:00 Uhr).

Eine Streuobstwiese in Kirchheim unter Teck
Pressemitteilung Nr. 002/21 vom 07.01.2021


Kindergartenjahr 2021/2022: Anmeldung bis zum 15. Februar 2021


16.12.2020

Die Stadtverwaltung Kirchheim unter Teck bittet alle Eltern, deren Kinder im Kindergartenjahr 2021/2022 in einer städtischen Kindertageseinrichtung aufgenommen werden sollen, um Anmeldung der Kinder bis spätestens 15. Februar 2021.

Eine fristgerechte Anmeldung sichert den Eltern eine hohe Planungssicherheit. Ab Mai werden Benachrichtigungen (Zusage bzw. Information über einen Platz auf der Warteliste) per Post versendet.
 
Alle notwendigen Anmeldeformulare erhalten Sie bei der Stadtverwaltung: Zudem sind die Formulare auf der Seite "Kindertageseinrichtungen" eingestellt. Die ausgefüllten Formulare können direkt in der gewünschten Kindertageseinrichtung abgegeben werden.

vier Kinder ziehen gemeinsam an einem Seil

Erreichbarkeit der Stadtverwaltung Kirchheim unter Teck über den Jahreswechsel


15.12.2020

Vom 16.12.2020 bis 09.01.2021 ist die Stadtverwaltung aufgrund der sich verschärfenden Pandemie-Lage nur eingeschränkt erreichbar.

Die Stadtverwaltung Kirchheim unter Teck bietet vom 16.12.2020 bis zum 09.01.2021 nur einen eingeschränkten Dienstbetrieb. Aufgrund der sich extrem verschärfenden pandemischen Lage und zur Reduzierung der Kontakte sind die einzelnen Bereiche allerdings nur telefonisch bzw. per E-Mail erreichbar. Bitte haben Sie Verständnis, dass spontane Besuche zur Einhaltung der Schutz- und Hygienemaßnahmen nicht möglich sind. Für Anliegen, die nicht schriftlich oder telefonisch geklärt werden können und keinen Aufschub in das neue Jahr dulden, ist eine Voranmeldung erforderlich. Die Kontaktdaten sowie die Links zur Online-Terminvereinbarung sind auf www.kirchheim-teck.de/oeffnungszeiten abrufbar.
 
Die Stadtwerke bieten in der Zeit vom 16.12.2020 bis zum 09.01.2021 nur einen Notbetrieb. Der Notbetrieb ist unter der Telefonnummer 07021 502-180 zu erreichen.
 
Für den Publikumsverkehr geschlossen bleiben ab 16.12.2020 bis auf weiteres zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus die Stadtbücherei, die Kirchheim-Info, das Stadtarchiv und  das Literarische Museum im Max-Eyth-Haus. Das Städtische Museum im Kornhaus sowie die Städtische Galerie im Kornhaus sind aufgrund weiterreichender Sanierungsarbeiten ohnehin geschlossen.
 
Die Verwaltungsstellen in Nabern und Jesingen sind vom 28.12.2020 bis 09.01.2021 geschlossen.

Käppele-Kindergarten in Jesingen wird erweitert


18.08.2020

Am Käppele-Kindergarten entsteht ein Anbau für 20 Kinder. Die Arbeiten sind in vollem Gange.

Baufortschritt des Kindergarten im Käppele in Jesingen

Damit Anfang des Jahres 2021 eine Ganztagesgruppe mit 20 Kindern in den Kindergarten "Im Käppele" einziehen kann, wird die Kindertageseinrichtung in Jesingen durch einen Anbau erweitert. Die Arbeiten sind aktuell in vollem Gange.

Der Ortschaftsrat Jesingen hatte sich mehrheitlich für eine Holzelemente- oder Modulbauweise  ausgesprochen, um die Bauzeit zu verkürzen. 

Beim Bau wird auf Nachhaltigkeit großen Wert gelegt, Der Anbau wird mit einer Holzfassade und Holz-Aluminium-Fenstern errichtet. Auch das Dach soll begrünt werden.

Aktuell besuchen 50 Kinder den Kindergarten "Im Käppele", im Jahr 2021 werden es dann 70 Kinder sein.

Öffnung der Servicestellen in den Teilorten zum 1. Juli


24.06.2020

Der BürgerService in den Rathäusern Jesingen, Nabern und Ötlingen öffnet wieder für den Publikumsverkehr. Ab Mittwoch, 1. Juli 2020 hebt die Stadtverwaltung Kirchheim unter Teck die Einschränkungen in den Servicestellen der Teilorte auf.

Spontane Besuche sind zur Einhaltung der Schutz- und Hygienemaßnahmen jedoch auch hier nach wie vor nicht möglich. Für Anliegen, die nicht schriftlich oder telefonisch geklärt werden können und eine persönliche Vorsprache benötigen, ist eine Voranmeldung erforderlich. In den Servicestellen ist - anders als im BürgerService in der Marktstraße 14 - auch für die Abholung von Dokumenten eine vorherige Anmeldung erforderlich.

Terminvereinbarung per Telefon und online

Termine für den BürgerService in den Außenstellen lassen sich online unter www.kirchheim-teck.de/online-terminvereinbarung vereinbaren. Auch eine telefonische Voranmeldung ist möglich.

Für eine Terminabsprache sind die verschiedenen Abteilungen und Servicebereiche ab sofort wie folgt erreichbar:


BürgerService, Servicestelle Jesingen

  • Tel. 07021 502-193
  • Mo: geschlossen
  • Di: 08:30 bis 12:00 Uhr
  • Mi: 14:00 bis 18:00 Uhr
  • Do: 07:30 bis 12:00 Uhr
  • Fr: 08:30 bis 12:00 Uhr

BürgerService, Servicestelle Nabern

  • Tel. 07021 502-940
  • Mo: geschlossen
  • Di: 14:00 bis 18:00 Uhr
  • Mi: 08:30 bis 12:00 Uhr
  • Do: 14:00 bis 18:00 Uhr
  • Fr: 08:30 bis 12:00 Uhr

BürgerService, Servicestelle Ötlingen

  • Tel. 07021 502-691
  • Mo: 08:30 bis 12:00 Uhr
  • Di: 16:00 bis 18:00 Uhr
  • Mi: 08:30 bis 12:00 Uhr
  • Do: geschlossen
  • Fr: 08:30 bis 12:00 Uhr

Bei Terminen mit der Stadtverwaltung ist das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen Pflicht. Es wird außerdem darum gebeten, dass möglichst nur direkt Betroffene einen vereinbarten Termin wahrnehmen.

Eine Übersicht zu den Öffnungszeiten der Stadtverwaltung finden Sie unter www.kirchheim-teck.de/oeffnungszeiten.

Rathausuhr
Pressemitteilung Nr. 123/20 vom 24.06.2020

Agendagruppe „Upcycling“ präsentiert sich am Samstag, 20.06.2020 vor dem Rathaus und verkauft kreative Unikate


17.06.2020

Am kommenden Samstag, 20.06.2020, präsentiert sich die Agendagruppe „Upcycling“ von 08:00 bis 12:00 Uhr mit einem Infostand vor dem Rathaus und verkauft kreative Unikate aus der offenen Nähwerkstatt.

Die offene Nähwerkstatt ist ein Projekt für Nachhaltigkeit der Stadt Kirchheim unter Teck. „Aus alt mach neu lautet die Devise“, sagt Michaela Zeaiter, Gründerin und Sprecherin dieser nachhaltigen Initiative, „so vermeiden wir Müll und schonen Ressourcen.“ Seit 2018 nähen Interessierte aus ausgedienter Kleidung Eigenkreationen wie Hosen, Taschen und Lätzchen oder reparieren Kleidungsstücke. Fortgeschrittene und Profis sind willkommen und dürfen die Nähwerkstatt und den mittlerweile großen Fundus an Stoffresten kostenlos benutzen. Kinder können gerne mitgebracht werden – entweder spielen diese in der Kinderecke, oder können beim Nähprojekt mitmachen.

Die offene Nähwerkstatt öffnet wieder – unter Einhaltung der Hygieneregeln – ab Montag, 22.06.2020 in der Alten Jesinger Schule, Neue Weilheimer Straße 17 in Jesingen. Die Nähwerkstatt hat montags und mittwochs von 17:00 bis 19:00 Uhr sowie nach Absprache geöffnet. Weitere Informationen zur Agendagruppe Upcycling und der offenen Nähwerkstatt gibt es im Internet auf www.kirchheim-teck.de/agenda.

Pressemitteilung Nr. 121/20 vom 17.06.2020