Widerholtstraße 9

  • 1823: 90 ½
  • 1875: A 96
  • 1895: Stiftstraße 9
  • 1566 Haus im Besitz von Rosina, Witwe des Jacob Blom.
  • 1587/89: Lucas Jordis.
  • Um 1620: Christian Thobel.
  • 1713/15: 2-stöckiges Haus mit einem gewölbten Keller  im Besitz von Hans Martin Lehrenkraus mit Adam Mailänder. (Vgl. Widerholtstraße 11).
  • 1788: Alt Jakob Rößler, Schreiner.
  • 1823: 2-stöckige Behausung mit gewölbtem Keller, im Besitz von Christian Ludwig Petschner, Knopfmacher
  • 1875: Christian Adam Barner, Schneider, (seit 1859).
  • 1895: Carl Gotthilf Bock, Steindrucker, (seit 1878).
  • 1999: Um- und Anbau an Marktstraße 5, zusammen mit Widerholtstraße 11.