Widerholtstraße 7

  • 1823: 91
  • 1875: A 97
  • 1895: Stiftsstraße 7
  • 1566 im Besitz von Veith von Wernau zu Pfauhausen, einst Pfründhaus der St. Katharina Kaplanei.
  • 1588 an Heinrich Späth von Thumnau verkauft, später Hans Ludwig Späth von Hepfingheim.
  • 1713/15: Georg Friedrich Haug, ein 2-stöckiges Haus samt einem gewölbtem Keller, vormals steuerfrei.
  • 1788: Johann Georg Schimming, Küfer.
  • 1823: 2-stöckige Behausung mit gewölbtem Keller, im Besitz der Witwe des Wilhelm Friedrich Schmid, Schreiner.
  • 1875: Je zur Hälfte Witwe des Schulmeisters Sommer und Karl Schreiner.
  • 1895: Wohnhaus und Winkel, je zur Hälfte im Besitz von Karl Schreiner, Schirmmacher, und Gustav Sommer, Sattler.
  • 1999: Neubau.