Widerholtstraße 5

  • 1823: 82a
  • 1875: A 94A zu Marktstraße 7
  • 1895: Stiftsstraße 7B
  • 1574 im Besitz von Peter Menrath.
  • 1587/89: Oßwald Oßwald besitzt halbe Scheuer hinter seinem Haus, die er 1585 von Jörg Rapp, Konrad Kratwohl und Hans Schneider gekauft hat, die andere Hälfte gehört immer noch Peter Menrath.
  • 1713/15: Witwe des Ludwig Haas.
  • 1776 kauft Jakob Friedrich Weiß die halbe Scheuer.
  • 1788: Alt Adam und Friedrich Bautzenberger, Bäcker, später Joh. Bacher, Schlosser.
  • 1823: Scheuer im Besitz von Johannes Bacher, Schlosser.
  • 1875: Jakob Eitel.
  • 1895: Brauhaus, im Besitz von Ottmar Grupp, Wirt.

Widerholtstraße 5