Widerholtstraße 1

  • 1823: 100
  • 1875: A 107
  • 1895: Stiftsstraße 1
  • 1560 im Besitz von Bastian Hack.
  • 1705: Witwe des Joh. Ludwig Wörnle.
  • 1713/15: Hans Ludwig Goll, Haushofstatt samt einem baufälligen, gewölbten Keller, später 2-stöckiges Haus darauf gebaut.
  • 1823: 2-stöckige Behausung und Scheuer unter einem Dach samt Hofstatt, je zur Hälfte im Besitz der Witwe des Johann Friedrich Mayer, Schuster, und von Johannes Schlatter, Amtsknecht.
  • 1875: Witwe des Heinrich Klaiber, Schuster.
  • 1895: Witwe des Heinrich Klaiber, Schuhmacher.
  • 1983: Um- und Erweiterungsbau.

Widerholtstraße 1

Widerholtstraße 1

Widerholtstraße 1 (2tes Haus v. l.) (StadtA Ki F 4471)