Sophienstraße 1

  • 1823: 153 und 151
  • 1875: A 167 und A 165

2 Häuser

Nr. 153

  • 1570 verkauft Jerg Reich, Bäcker an Conradt Kratwohl.
  • 1587/89: Haus im Besitz von Matthias Weinland, Pfarrer zu Ohmden.
  • 1694: Hans Jerg Haas, Metzger.
  • 1823: 1-stöckiges Haus mit gewölbtem Keller und Höfle, im Besitz von Matthäus Faul, Bäcker.
  • 1875: Witwe des Gottfried Frei, Mehlhändler.
  • 1895: Jacob Attinger, Schneider.
  • 1977: Abbruch und Neubau mit baulichen Änderungen 1981.

Nr. 151 - ab 1895 Sophienstraße 3, heute Sophienstraße 1

  • 1587/89: Haus im Besitz von Thoman Riethheimer.
  • 1713/15: 1-stöckiges Häusle mit gewölbtem Kellerlin und Höfle im Besitz von Christoph Rayer.
  • 1788: Jung Johann Neidhart, Schäfer und Johann Georg Pfeiffer, Weber.
  • 1805: Johann Neidhart und Conrad Rayher.
  • 1823: 2-stöckiges Häusle mit Keller samt Höfle, im Besitz von Gottlieb Kachler, Metzger.
  • 1875: Jakob Kübler, Schuster (seit 1847).
  • 1895: Heinrich Ficker, Conditor.