Schuhstraße 4

  • 1823: 120
  • 1875: A 128
  • 1567 verkauft Hans Doder Haus und Scheuer an Hans Eckarten.
  • 1574 aufgeteilt unter Caspar Seckhach, Schreiner, und Stoffel Kraus, Schneider, später (17. Jh.)  im Besitz von Laitenberger, Pfarrer zu Wendlingen, Conrad Kiedaisch, Joh. Kiedaisch, Metzger, und Isaac Alber.
  • 1587/89 aufgeteilt unter der Witwe des Caspar Seckhach und Wolff Lutz.
  • 1694 im Besitz von Conrad Küethaisch, Hofstatt.
  • 1713/15: Johann Färber, Schuster, ein 1-stöckiges Haus mit gewölbtem Kellerlin und Höfle.
  • 1788: Adam Hohnecker, Maurer.
  • 1823: 1-stöckiges Haus mit gewölbtem Kellerlen, im Besitz der Witwe des Johann Adam Hohneker, Maurer.
  • 1875: Friedrich Huber, Steinhauer.
  • 1895: Wilhelm Renz, Schreiner.
Schuhstraße 4