Metzgerstraße 8

  • 1823: 197 ½
  • 1875: A 210
  • 1587/89: Behausung im Besitz des Hans Waltz.
  • 1823: 1-stöckiges Wohnhaus mit gewölbtem Keller und Höfle, zu 1/3 im Besitz von Carl Ludwig Brändle, Taglöhner, und 2/3 die Witwe des Johannes Haas, Weber, (ab 1895 Metzgerstraße 10).
  • 1875: Je zur Hälfte Ludwig Hiller, Schuster, und Carl Mahle, Weber, (ab 1895 Metzgerstraße 10).
  • 1895: Wohnhaus im Besitz von Ludwig Hiller, Schuster.
  • 1982: Neubau.


Metzgerstraße 8 (StadtA Ki F 9864)