Metzgerstraße 4

  • 1823: 170 ½
  • 1875: A 188
  • 1587/89: Kellereischeuer
  • 1713/15: Haus- und Scheurenhofstatt, jetzt zu einem Garten gerichtet, aufgeteilt unter Sebastian Rümelin und den Erben des Eberhard Schölderlin.
  • 1823:  neue 2-stöckige Scheuer mit gewölbtem Keller, im Besitz von Wilhelm Friedrich Dorfner, Metzgerobermeister.
  • 1851: Kauf durch Carl Gentner, Kutscher.
  • 1855: Je zur Hälfte im Besitz von Friedrich Dorfner, Metzger, und Christian Buck, Seifensieder.
  • 1875: Je zur Hälfte, Friedrich Dorfner, Metzger, und Witwe des Christian Buck, Seifensieder.
  • 1895: Je zur Hälfte Wilhelm Dorfner, Metzger, (seit 1894) und Witwe des Wilhelm Buck, Seifensieder.
  • 1898: Wilhelm Dorfner, Metzger.
  • 1979: Umbau.
  • 2010: Fassadeneneugestaltung.

Metzgerstraße 4



Metzgerstraße 4


Metzgerstraße 4 (StadtA Ki F 10917)