Max-Eyth-Straße 30

  • 1823: 95
  • 1875: A 102
  • 1895: Karlstraße 30
  • 1560 im Besitz von Hans Mauser.
  • 1587/89: Michael Hardtenstein, Schlosser.
  • 1694: Hofstatt im Besitz von Conrad Niefer, Glaser.
  • 1713/15: Eine geringe 2-stöckige Behausung und getremter Keller, im Besitz von Conrad Niefer und Lazarus Decker.
  • 1788: Witwe des David Fraas, Schuster, und Eberhard Fest, Schuster.
  • 1823: 2-stöckige Behausung mit gewölbtem und getremtem Keller,  je zur Hälfte im Besitz von Eberhard Baltas Heß, Schuster, und Johannes Fraaß, Schuster.
  • 1875: Wohnhaus mit Nagelschmiedewerkstatt, im Besitz von Friedrich Bandle, Nagelschmied.
  • 1895: Karl Müller, Metzger.

Max-Eyth-Straße 30

Max-Eyth-Straße 30