Spital - Max-Eyth-Straße 18

  • 1823: 44
  • 1875: A 48
  • 1895: Karlstraße 18
  • 1360: Spital zum Heiligen Geist zum ersten Mal erwähnt.
  • 1482: Das Spital kauft von Ulrich Huber, Richter ein 3-stöckiges Gebäude an der Nord-Ost-Ecke des Spitalviertels.
  • 1692 neu erbaut, nach dem Brand vorübergehend als Rathaus benutzt, deswegen im 18. Jh. auch "Altes Rathaus" genannt.
  • 1823: 2-stöckige Behausung mit Schulen und Fruchtböden, mit steinerner Grundmauer, der obere Stock von Holz, auf einem großen gewölbten Keller, im Besitz der Hospitals.
  • 1875: Schulhaus und Abtrittgebäude, im Besitz des Hospitals.
  • 1895: Schulhaus, im Besitz der Schulpflege.