Max-Eyth-Haus - Max-Eyth-Straße 15

  • 1823: 46
  • 1875: A 75
  • 1895: Karlstraße 15
  • 1540: Lateinschule erbaut im Zuge des Befestigungsbaus.
  • 1694: Lateinische Schulbehausung und Hofraithin, im Besitz der Stadt (1690 nicht abgebrannt).
  • 1823: 2-stöckige Behausung mit Anbau von gemischter Bauart und gewölbtem Keller, im  Besitz des Hospitals.
  • 1875: Lateinische Schule, im Besitz des Hospitals.
  • 1895: Wohnhaus, im Besitz der Schulpflege.