Marktstraße 45

  • 1823: 10 + 10a
  • 1875: A 10 + A 10A = A 7B

2 Häuser

Nr. 10

  • 1560: Haus und Hof im Besitz von Hans Well.
  • 1574: Hans Well verkauft an Jung Thoman Dietz.
  • 1587/89: Lienhardt Mayer, Sattler.
  • 1694: Witwe des J. Ch. Beurlen, Buchbinder, abgebrannte Hofstatt.
  • 1 Haus und 1 Scheuer
  • 1713/15: H. Christoph Mochel, Bürgermeister, eine 2-stöckige Behausung samt Scheuer, getremtem Keller und Hofraitin.
  • 1788: Johannes Tritschler, Seifensieder.
  • 1823: 2-stöckiges Haus mit Keller und Hofstatt, im Besitz von Georg Friedrich Müller, Metzger.
  • 1836: die Hälfte des Hauses geht an den Sohn Georg Friedrich Müller.
  • 1852: Durch Realteilung bekommt dieser auch die zweite Hälfte.
  • 1875: Wilhelm Müller, Metzger.
  • 1895: Christian Neuffer, Metzger.

Nr. 10 a

  • 1566: Haus im Besitz des Lienhardt Höher.
  • 1587/89: Witwe des Linhardt Höher.
  • 1589: Jung Hans Haas, Metzger.
  • 1713/15: Scheuer im Besitz des Christoph Mochel, Bürgermeister.
  • 1788: Johannes Tritschler, Seifensieder.
  • 1823: Mittelmäßige Scheuer, im Besitz von Georg Friedrich Müller, Metzger.
  • 1836: die Hälfte geht an den Sohn Georg Friedrich Müller.
  • 1852: Durch Realteilung bekommt dieser auch die zweite Hälfte.
  • 1875: Wilhelm Müller, Metzger.
  • 1895: Christian Neuffer, Metzger.

Marktstraße 45

Marktstraße 45

Marktstraße 41,43,45,47,49 (StadtA Ki F 10904)