Marktstraße 4

  • 1823: 87
  • 1875: A 92
  • 1713/15: In Besitz von Hans Jerg Mayer, beschrieben als "schlechtes Häußle mit einem geringen Anbäule nebst dem Unteren Tor zwischen Stadtmauer und Kellerei".
  • 1788: Im Besitz von Jakob Wegenbauer und Jakob Friedrich Weiß, Nutzung als Scheuer.
  • 1823: 3-stöckige Behausung mit gewölbtem Keller, im Besitz der Witwe des Christian Friedrich Groß, Nadler.
  • 1875: Gottlob Friedrich Groß, Kaufmann.
  • 1895: Witwe des Edmund Groß, Kaufmann.