Marktstraße 31

  • 1823: 26
  • 1875: A 27
  • 1560 im Besitz der Witwe des Bernhard Haas und Thoman Dietz, Bäcker, später Witwe des Hans Ulrich Linck.
  • 1574: Thoman Dietzen (Dietz),
  • 1587/89: Johan Ulrich Linckh.
  • 17 Jh.: Witwe des Joh. Ulrich Linck, Hofmeister, dann Georg Baur, Untervogt, dann Ursula, Witwe des Stephan Helins, Obervogt zu Blaubeuren.
  • 1699: Behausung im Besitz des Jacob Nüber, Ratsherr.
  • 1713: Ein 2-stöckiges Haus mit einem gewölbten Keller, einem dergleichen Beikellerlin und Höflen dabei, Georg Ludwig Hiller und Christoph Friedrich Mochel.
  • 1788: Conrad FIcker, Buchbinder, und Joh. Friedrich Tritschler, Seifensieder.
  • 1823: 2-stöckige Behausung mit gewölbtem Keller und dergleichen Beikellerlen und einem zum Teil überbauten Hof und Scheuerle unter einem Dach, zu 1/3 im Besitz von  Carl Ficker, Buchbinder, zu 1/6 Christina Magdalena Fickerin, zur Hälfte Ludwig Heinrich Müller, Beck.
  • 1875: Je zur Hälfte Witwe des H. Ficker und Bäcker Hafenbrack.
  • 1895: Je zur Hälfte Jakob Wall, Uhrmacher, und Rudolf Sauer, Bäcker.