Marktstraße 13

  • 1823: 80
  • 1875: A 84
  • 1564: Michel Frech, ab 1587 bewohnt von dessen Witwe.
  • 1699: Matthes Färber.
  • 1713/15: Ein 1-stöckiges Haus samt einem Höflen und geträmtem Keller, im Besitz von Hans Michel Färber.
  • 1788: Matthäs Färber, Sohn von Hans Michel Färber. Dann dessen Sohn Gottlieb Färber, dann dessen Successor Gottlieb Lässing.
  • 1823: Neuerbaute 2-stöckige Behausung, getremter Keller und dahinter liegendes Höfle, im Besitz von Gottlieb Lässing, Färber.
  • 1875: Wohnhaus mit Färbereianbau, im Besitz von Gottlieb Schmückle, Gemeinderat.
  • 1895: August Köble, Kaufmann.

Marktstraße 13