Marktplatz 2

  • 1823: 53 + 54
  • 1875: A 53 + A 54
  • 1587/89 besitzt Alexander Linckh, Bäcker, das Haus und ein Viertel Scheuer dahinter. Jacob Runckher ein weiteres Haus an dieser Stelle.
  • 1713/15: Christoph Mayer, Provisor und J. Joh. Huschwadel, 2-stöckiges Haus samt Dunglege, auch 2 kleine gewölbte Kellerle und Höfle dabei.
  • 1788: Jung Joh. Schaaf, Säckler.
  • 1823: Zwei 2-stöckige Behausungen samt gewölbtem Keller und Dunglegin, zur Hälfte im Besitz von Jacob Laufer, Tuchmacher, je 1/4 Johann Ludwig Schaaf, Seckler, und Witwe des Johannes Rehkugler, Zimmermann.
  • 1875: Wohnhaus und Hofraum, zur Hälfte im Besitz von Georg Friedrich Pantel,  5/16 Eduard Landauer, Güterabfertigungsgehilfe, und  3/16 Christian Hack.
  • 1895: Eduard Landauer, Expedient.