Flachsstraße 3

  • 1823: 125
  • 1875: A 134
  • 1587/89 im Besitz von Waldburga, Witwe des Sebastian Küethaisch.
  • 1713/15: J. Christoph Siegel und Hans Jerg Siegel, 2-stöckiges Haus samt gewölbtem Keller.
  • 1788 aufgeteilt unter Johannes Zolling, Zeugmacher, und Joh. Georg Közlen, Metzger.
  • 1823: 2-stöckige Behausung samt gewölbtem Keller, im Besitz von Christian Friedrich Gmehlen, Strumpfwirker.
  • 1875: Wohnhaus mit Scheuer, im Besitz von Friedrich Eisele, Metzger, (seit 1850).
  • 1895: Adam Nieffer, Metzger.

Flachsstr. 3

Flachsstr. 3