Ziegelstraße 21

Gebäudenummer im Gebäudekataster:

  • 1823: 297

Eigentümergeschichte:

Ehemalige Herrschaftsmühle oder Herrenmühle.

  • 1305: 1/2 Craft dem Käner; 1/2 Kloster.
  • ab 1828: Kloster.
  • 1459: Heinrich Müller.
  • 1492: Hans Müller.
  • 1574: Urban Lefer.
  • 1587/89: Urban Lefer (Müller). Mühle in der Oberen Vorstadt mit neueren und alter Behausung, Scheuer, Stallung und Garten.
  • bis 1635: Hechtlin.
  • 1635: Bernhard Stupfer (Rieger und Haingart).
  • 1647: Bernhard Stupfer.
  • 1666: Georg Mayer.
  • 1702: Hans Caspar Schaaf.
  • 1705: Hans Mayer / Hans Caspar Schaaf (Streit um Mühlenverpachtung).
  • 1718: Hans Caspar Schaaf.
  • Bis 1732: Joh. Ulrich Schaaf.
  • 1732: Joh. Georg Schaaf.
  • 1762: Matthäus Banzhaf.
  • 1795: Johannes Kiedaisch.
  • 1823: Johannes Kiedaisch (Herrenmüller). Eine besonders neu erbaute Ipsermühle in der Oberen Vorstadt. Mit Waschung und Stallung.
  • 1824: Christian Scheufelen (Müller).
  • 1840: Friedrich Müller.
  • 1846: Neubau.
  • 1855: Christian Scheufelen.
  • 1873/77: Witwe von Christian Scheufelen (Müller). Wohnhaus, Mühlgebäude und Radüberbau. 
    A: Zweistöckige Scheuer. 
    B: Nebengebäude mit Waschküche, Gipsmühllocal und Hofraum.
  • 1895: Christian Scheufelen und Johannes Ehni (Mühlenbesitzer). Wohn- und Mühlengebäude.
  • 1892: Christian Scheufelen und Maria Ehni.
  • Um 1930: Christian Ehni.
  • 1959: Christian Ehni.