Gaisgasse 26

Gebäudenummer im Gebäudekataster:

  • 1823: 310 und 310A

Eigentümergeschichte:

  • 1536/40: Hans Hollin der Alt. Haus.
  • 1560/61: Lentz Leffer.
  • 1564/69: Witwe von Hans Hoylins.
  • 1574: Witwe von Hans Hoylins.
  • 1587/89: Jacob Knoblauch. Haus und Garten.
  • 1694: Eberhard Schölderle. Haus und Hofraitin.
  • 1699: Andreas Goll und Niclaus Wuttich (Seargent auf der Festung).
  • 1711/13: Johannes Schall (Zimmermann). Zweistöckige Behausung worunter sich ein gewölbter Keller befindet.
  • 1788: Joseph Schlenker (Zeugmacher).
  • 1823: Conrad Walker (Zeugmacher). Zweistöckige Behausung worunter sich ein gewölbter Keller befindet.
  • 1826: an Rechtskonsulent Kübel versetzt.
  • 1854: Carl Röhm (Müller). Zusätzlich einstöckiges Waschhaus.
  • 1873/77: Carl Röhm (Müller). Zweistöckiges Wohnhaus mit Hofraum.

310A:

  • 1711/13: Johannes Schall (Zimmermann). Zweistöckige Behausung mit Scheuer und getrenntem Keller unter einem Dach.
  • 1788: Joseph Schlenker (Zeugmacher).
  • 1823: Johannes Stunzt (Rotgerbobermeister). Zweistöckige Scheuer samt getrenntem Keller.
  • 1833: Johannes Richter (Rotgerber).
  • 1873/77: 1/2 Gottlieb Richter; 1/2 Johannes.
  • 1895: Sohn von Gottlieb Richter. Wohnhaus und Scheuer.