Gaisgasse 17

Gebäudenummer im Gebäudekataster:

  • 1823: 315 und 316

Eigentümergeschichte:

  • 1560/61: Stoffel Knoblauch. Haus, Scheuer, Hofraitin und Garten.
  • 1694: Hans Jacob Kuch (Träger), Ehrenfried Vischer, Hans Jerg Schimming. Zweistöckige Behausung und Garten.
  • 1711/13: Geringes zweistöckiges und einstöckige Scheuer unter einem Dach.
  • 1788: Friedrich Kuch (Rotgerber).
  • 1823: Georg Ludwig Kuch (Rotgerber). Zweistöckige Behausung neben einer einstöckigen Scheuer (unter einem Dach).
  • 1847: Friedrich Raichle (Schäfer).
  • 1873/77: Friedrich Raichle (Schäfer). Wohnhaus und Scheuer mit Anbau und Hofraum.
  • 1895: Christian Raichle (Bauer). Wohnhaus und Scheuer.

316: Scheuer zwischen Gaisgasse 17 und 15:

  • 1564/69: Barbara Hans Mengaus (Witwe).
  • 1699: Ehrenfried Vischer.
  • 1711/13: Ehrenfried Vischer. Zweistöckige Häusle.
  • 1788: Matthes Majer (Zimmermann).
  • 1823: 1/2 Johann Georg Mayer (Zimmermann); 1/2 Jung Johann Georg Mayer (Zimmermann). Zweistöckige Behausung samt Keller.
  • 1838: 1/4 vom ganzen Haus an die Kinder.
  • 1840: Carl Häußler (Zimmermann).
  • 1847: Maria Magdalena.
  • 1873/77: Carl Dolde (Weber). Zweistöckiges Wohnhaus mit Hofraum.
  • 1895: Friedrich Schüler (Schreiner). Wohnhaus.