Kirchheimer Stadtgeschichte

Der Reiz der Stadt Kirchheim unter Teck liegt in der Geschlossenheit ihres Altstadtkerns. Schloss mit Mauer und Graben, Martinskirche und Kornhaus, die Bastion im Nordosten des Stadtkerns und das markante Straßenkreuz mit dem Fachwerkrathaus setzen malerische Akzente.

Entdecken Sie die Geschichte der Stadt Kirchheim unter Teck!



Eine Auswahl an Publikationen zur Stadtgeschichte

Publikationen zur Stadtgeschichte

  • ISBN: 978-3-925589-56-0
  • 2. Auflage, 2014
  • 9,50 Euro
  • Bezug: GO Verlag GmbH & Co KG Kirchheim, im Kirchheimer Buchhandel sowie der Kirchheim-Info

Das Buch ist unter Federführung der AG Museumspädagogik und dem Stadtarchiv von einem Autorenteam mit Unterstützung einer Vielzahl weiterer Beteiligter und Sponsoren, wie der Bürgerstiftung, erarbeitet worden. Es bietet einen unterhaltsamen Einstieg in Kirchheims abwechslungsreiche Vergangenheit und ist gerade für Kinder im Grundschulalter eine ideale Grundlage zur Beschäftigung mit dem eigenen Ort. Tina und Mehmet gehen in die vierte Klasse. Als sie wieder einmal über einer Projektarbeit brüteten, kam Tina auf die Idee, das Thema Kirchheim in früheren Zeiten zu bearbeiten. Sie machten sich auf den Weg durch die Stadt und trafen auf hilfsbereite Personen, die sich in der Stadt gut auskennen. Die spannenden Geschichte(n) sind für Kinder leicht nachzulesen. Das handliche Format eignet sich zum Mitnehmen auf einem Stadtrundgang ebenso wie als Schulbuch für den Unterricht.
  • ISBN: 978-3-925589-38-6
  • 39,90 Euro
  • Bezug: GO Verlag GmbH & Co KG Kirchheim und im Kirchheimer Buchhandel

Die neue Stadtgeschichte erzählt die Entwicklung Kirchheims unter Teck von der Steinzeit bis zur zweiten Jahrtausendwende. Neue Forschungsergebnisse lassen die Vergangenheit lebendig werden. Anspruchsvoll, aber dennoch gut lesbar und leicht verständlich, werden unter anderem die politische Entwicklung, der städtebauliche Wandel, die wirtschaftlichen Grundlagen und die kulturellen Leistungen der Stadt und ihrer Einwohner dargestellt. Eine reiche, durchweg farbige Bebilderung veranschaulicht die Geschichte. Fünf kompetente Autorinnen und Autoren, die sich mit Kirchheim unter Teck besonders verbunden fühlen, haben die interessante Geschichte der alten Oberamtsstadt im "Längsschnitt" dargestellt, das heißt den Leser erwartet eine durchgehende Geschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart.

Band

Titel

Euro

1 Peters, Karin: Herzogin Henriette von Württemberg und ihr soziales Wirken in Kirchheim unter Teck. - 1985, 46 Seiten. 4,50
2 Stadtfestung, Stadtmauer, Wasserversorgung, Lateinschule, Textilindustrie, Schwimmbad, Soziale Not, Missionsseminar, Carl August von Eschenmayer. - 1984, 157 Seiten. 8,00
3 Frauenkloster, Bauernkrieg, Landstandschaft, Revolution 1848, Jüdische Mitbürger, Notgeld, Fürstenbilder, Heinrich Gebhardt. - 1985, 168 Seiten. 8,00
4 Paulinenpflege, Wahlen Weimarer Republik, Drittes Reich, Pfarrer Mörike, Fremdarbeiter, Besatzung 1945/46, Johann Simon v. Kerner. - 1986, 220 Seiten. 8,00
5 Widmer-Butz, Sabine: Kirchheim unter Teck zwischen Handwerk und Industrie (1806-1914). - 1987, 248 Seiten. 14,25
6 Lateinschüler, Stammtafel Teckherzöge, Arbeiter-Rad- und Kraftfahrerverein Wanderlust, Geprägte Marken, Bodenfunde, Archivbestände, Jonathan Friedrich Bahnmaier. - 1987, 187 Seiten. 8,00
7 Bodenfunde, Lateinschüler, Mühlen, Medaillen, Juden, Drittes Reich, Hans Bethge. - 1988, 186 Seiten. 8,00
8 Kirchheim unter Teck - Ansichten von gestern und heute. - 1988, 108 Seiten. ver-
griffen
9 Götz, Rolf: Der Freihof in Kirchheim unter Teck - Die Geschichte eines alten Adelssitzes und seiner Bewohner. - 1989, 128 Seiten. 9,75
10 Fano, Guido; Kilian, Rainer: Ötlingen - wie es früher war. - 1989, 108 Seiten. 9,75
11 Neunhundert Jahre Lindorf - Weiler, Gemeinde, Stadtteil. - 1990, 299 Seiten. 10,00
12 Stadtbrand 1690, Landmiliz, Lateinschüler, Wollmarkt, Schempp-Hirth und Wolf-Hirth, Flüchtlinge und Heimatvertriebene, Ehrenbürger. - 1990, 175 Seiten. 11,50
13 Nellenburger, Lateinschüler, Aberglauben, Opernhaus, Medaillen und Notgeld, Flurbereinigung, Photographen, Friedrich Tritschler, Werner Gneist. - 1991, 216 Seiten. 11,50
14 Nabern in alten und neuen Ansichten. - 1991, 120 Seiten. 9,75
15 Bodenfunde, Vergessene Kirchen und Kapellen, Adlerapotheke, Katholiken, Realschule, Karl May, Gottlieb Leonhard Gaiser. - 1992, 210 Seiten. 11,50
16 Gerstmeier, Bettina: Das Spital zum Heiligen Geist in Kirchheim unter Teck: Armenhaus, Fürsorgeanstalt, Pfründnerhaus und Landwirtschaftlicher Betrieb. - 1993, 108 Seiten. 11,50
17 Wolf, Armin: König für einen Tag: Konrad von Teck - Gewählt, ermordet (?) und vergessen. - 1995, 155 Seiten. 11,50
18 Naberner Familien und Häuser, Johann Scheubel, Jakob Friedrich Schöllkopf, Zigeuner, CVJM, Alter Friedhof. - 1994, 201 Seiten. 12,50
19 Nationalsozialismus, Kirchlicher Widerstand, Jüdische Mitbürger, Zigeuner, Fremdarbeiter, Erstes Besatzungsjahr, Flüchtlinge und Heimatvertriebene. - 1995, 268 Seiten. 9,00
20 Ötlingen - Bauerndorf, Industriegemeinde, Stadtteil. - 1995, 587 Seiten. 10,00
21 Grabung Krautmarkt, Marken und Medaillen, Lesevereine, Museum, Spruchkammer, Hexenprozess. - 1997, 214 Seiten. 14,00
22 Revolution 1848/49, Teck-Harmoniumfabrik, Stadtpfarrer Weber, Handschriften-und Druckfragmente, Sagen. - 1998, 167 Seiten. 14,00
23 750 Jahre Lateinschule Kirchheim unter Teck. - 1999, 168 Seiten. 15,00
24 Schulze-Ardey, Ira: Die Geschichte der Klavierbauerfamilie Kaim aus Kirchheim unter Teck. - 1999, 167 Seiten. 15,00
25 Götz, Rolf: Die Sibylle von der Teck. Die Sage und ihre Wurzeln im Sibyllenmythos. - 1999, 144 Seiten. 12,50
26 Archäologisches Stadtkataster, 25 Jahre Kreis Esslingen, Rektor Strölin, Babette Tritschler, Schafhof . - 2000, 192 Seiten. 15,00
27 Henriettenstift, Lateinschule, Herdstellenverzeichnis und Türkensteuerliste, Siedlungsgeschichte uund historische Topografie, Schöllkopfkapelle, Georg Plunckher. - 2001, 195 Seiten. 15,00
28 Tamilen, Lehrerbildung, Hermann Kurz, Magdalena Sibylla von Württemberg, Kreuzzug, Teckische Urkunde, Räubergeschichte. - 2002, 179 Seiten. 15,00
29 Zimmermann, Ulrike: Die Inszenierungen eines Berufsfotografen von 1889 bis 1948 - Das Atelier Otto Hofmann in Kirchheim unter Teck. - 2002, 144 Seiten. 12,50
30 Barbara Gonzaga, Gewerbliches Schulwesen, Auswanderungen, Zinngiesserhandwerk, Albert Knapp, Wasserversorgung, Stuckdecken. - 2003, 215 Seiten. 15,00
31 Bizer, Christoph; Götz, Rolf: Die Thietpoldispurch von 914 - Neue Methoden und Ergebnisse der Burgenforschung am Beispiel von Burgen der Kirchheimer Alb. - 2004, 176 Seiten. ver-
griffen
32 Das Schlossviertel, Historische Demographie, Medizinische Topographie, Frauengeschichte, Volkswagenbau an Elbe und Teck. - 2008, 171 Seiten. 19,00
33 Götz, Rolf: Die Herzöge von Teck - Herzöge ohne Herzogtum. - 2009, 139 Seiten. 19,00
34 Kulturlandschaftsrelikte im Oberamt Kirchheim, Wasserversorgung, Inkunabeln, Hochaltar der Martinskirche, Küblerhandwerk, Geheimtreffen in Schattstall. - 2010, 157 Seiten. 19,00
35 960 Kirchheim im Tausch der Könige, Die jüdische Fernhandelsgesellschaft in Neidlingen, Geschichte der herzoglichen Jagd um Kirchheim unter Teck, Königin Olga von Württemberg und Herzogin Henriette, Kindheitserinnerungen von Agnes Schüle, Die Bachem Ba 349 Natter und die Region Kirchheim unter Teck, Doktor Roland Seeberg-Elverfeld. - 2012, 125 Seiten. 19,00

     36 Leuze, Ernst: Orgeln unter Teck. Orgellandschaft in Kirchheim und Umgebung. - 2013, 360 Seiten.
29,00

37 Geburtshilfe in Kirchheim unter Teck in der Frühen Neuzeit, Friedrich Benjamin Osiander (1759-1822), Hebammen in Kirchheim unter Teck im 19. Jahrhundert, Das Wächterheim in Kirchheim unter Teck, Hebammen im Nationalsozialismus, Hochaltar der Martinskirche, Die Entwicklung des Stadtwaldes Kirchheim von 1838 bis 2000, Der Umgang Kirchheims mit der Erinnerung an Konrad Widerholt. - 2014, 176 S. 19,00
38 Sieber, Eberhard: Gründerzeitliche Villenarchitektur und repräsentativer Fabrikbau. Der Architekt Phillipp Jakob Manz (1861-1936) 19,00