Quartiersmanagement

„Die Gestaltung von lebendigen Quartieren und unterstützenden lokalen Gemeinschaften ist eine der Zukunftsaufgaben unserer Gesellschaft.“
Manne Lucha, Minister für Soziales und Integration Baden Württemberg, Fachtag Quartiersentwicklung, Juli 2020
 
Quartiersmanagement stellt die Menschen in den Mittelpunkt und die Art und Weise, wie wir in Zukunft zusammenleben wollen. Dabei geht es darum, Gemeinschaft über Generationen hinweg und auch jenseits von familiären Strukturen dort zu unterstützen, wo sie meist entsteht und tragfähig wirken kann: in den Nachbarschaften. Dafür braucht es Räume des lebendigen Miteinanders, in denen sich die Menschen einbringen, Verantwortung übernehmen und sich gegenseitig unterstützen.
 
Mit unserem Quartiersmanagement verfolgen wir einen ganzheitlichen Ansatz. Dazu gehören zum Beispiel Begegnungsorte, eine gute soziale Infrastruktur und ein wertschätzendes, von bürgerschaftlichem Engagement getragenes gesellschaftliches Umfeld. Nicht einzelne Zielgruppen stehen im Fokus, sondern die Quartiere sollen so weiterentwickelt werden, sodass alle Menschen vor Ort ein gutes Leben führen können.
 
Eine wesentliche Säule sind dabei die vielfältigen Nachbarschaftsnetzwerke in Kirchheim unter Teck. Dabei soll erreicht werden, dass die Bewohner*innen in ihrem Quartier ihre Angelegenheiten selbst in die Hand nehmen. Unser Quartiersmanagement unterstützt dieses bürgerschaftliche Engagement, vernetzt die Akteure vor Ort und fördert den Aufbau weiterer Netzwerke.

Nachbarschaftsnetzwerke