Ehrenamtlicher
Dolmetscherpool

Der ehrenamtliche Dolmetscherpool trägt zur besseren Verständigung von Menschen mit geringen oder keinen deutschen Sprachkenntnissen in Kirchheim unter Teck bei.

Ehrenamtlich tätige Dolmetscherinnen und Dolmetscher unterstützen mit ihren Sprachkenntnissen Kirchheimer Bürgerinnen und Bürger mit geringen Deutschkenntnissen bei der Verständigung mit Ämtern, Behörden, Kindergärten, Schulen, sozialen Einrichtungen und Ärzten durch wörtliches, neutrales und ausschließlich mündliches Dolmetschen.

Die Ausweitung des Dolmetscherpools auf umliegende Städte und Gemeinden befindet sich in der Vorbereitung.

Die Einrichtung des Dolmetscherpools geht auf eine Initiative des städtischen Integrationsausschusses zurück, um Personen, die neu zugewandert sind oder zu wenig Deutsch sprechen, zu unterstützen. Fehlende Sprachkenntnisse können zu Missverständnissen führen, die mit Hilfe eines Dolmetschenden, der/die eventuell sogar denselben kulturellen Hintergrund mitbringt, umgangen werden können.

Die Stadt erhofft sich, dass insbesondere Schulen, Kindertagesstätten und soziale Dienste von dem Angebot regen Gebrauch machen und dass dadurch eine Verbesserung der Bildungsteilhabe und der Einbeziehung der Eltern in Bildungs- und Erziehungsfragen durch eine eindeutige und unmissverständliche Verständigung gelingt.

Ablauf einer Vermittlung

  • Die anfordernde Stelle nimmt Kontakt auf mit der Abteilung Soziales. Das Formular „Anforderung einer Dolmetschertätigkeit“ muss ausgefüllt werden.
  • Wir nehmen Kontakt auf mit den ehrenamtlichen Dolmetschenden.
  • Wir informieren die Dolmetschenden bezüglich Zeitpunkt, Ort und Inhalt des Einsatzes.
  • Die anfordernde Stelle erhält eine Rückmeldung.
  • Der Termin wird durchgeführt.
  • Der Dolmetschende legt eine Einsatzbestätigung beim Termin vor.

Anforderungsformular Dolmetschende

Meist sind für eine Vermittlung jedoch in der Regel einige Tage Vorlauf erforderlich.

Ehrenamtlich Dolmetschende gesucht

Personen, die außer Deutsch eine weitere Sprache gut sprechen und ehrenamtlich im Kirchheimer Dolmetscherpool mitarbeiten möchten, können sich gerne an die Abteilung Soziales wenden. Ein Vorbereitungskurs bereitet auf die Aufgabe vor.

Basisschulung für Dolmetschende im Juli 2022

Ein vorbereitender Kurs ist für die Mitarbeit im Dolmetscherpool erforderlich. Die Teilnehmenden erhalten allgemeine Informationen zum Dolmetscherpool, den Inhalten und Angeboten sowie dem Ablauf eines Einsatzes und zur Schweigepflicht. Zum Abschluss wird eine Vereinbarung über die ehrenamtliche Tätigkeit geschlossen. Die Abteilung Soziales bietet regelmäßige Austauschtreffen an, bei Bedarf werden Fortbildungen organisiert. Eine Aufwandsentschädigung von 10,00 Euro pro Dolmetschereinsatz wird gewährt. Die Teilnehmenden erhalten ein Zertifikat über die Teilnahme am Vorbereitungskurs.

Um Anmeldung bis zum 15. Juli wird gebeten. Weitere Informationen gibt es bei Christine Euchner von der Abteilung Soziales unter der Telefonnummer 07021 502-358 oder per E-Mail an c.euchner@kirchheim-teck.de.

Anmeldeformular Basisschulung Dolmetscher 2022

Vereidigte Dolmetschende

Urkundenübersetzer und vereidigte Verhandlungsdolmetscher finden Sie beim VVU -  "Verband allgemein beeidigter Verhandlungsdolmetscher und öffentlich bestellter und beeidigter Urkundenübersetzer in Baden-Württemberg e.V." unter www.vvu-bw.de.

Folgende Sprachen werden angeboten

  • albanisch
  • arabisch
  • äthiopisch
  • bulgarisch
  • dari
  • englisch
  • eritreisch
  • farsi
  • französisch
  • hindi
  • irakisch
  • italienisch
  • koreanisch
  • paschtu
  • persisch
  • portugiesisch
  • punjabi
  • russisch
  • tadschikisch
  • tamilisch
  • tigrinya
  • tsch. Slowakisch
  • türkisch
  • ungarisch
  • urdu