Dienstleistung

Archivgut einsehen oder Einsicht beantragen

Interessieren Sie sich für Landes-, Heimat- oder Familiengeschichte oder benötigen Sie Auskunft zu anderen historischen Fragen? Dann können Sie das in den Archiven verwahrte Archivgut einsehen.

Archivgut sind Unterlagen von bleibendem Wert, z.B.:

  • Urkunden
  • Schriftstücke und Akten
  • Karteien
  • Karten und Pläne
  • Bild-, Film- und Tonmaterialien
  • maschinenlesbare Informationen und Programme

Diese werden im Stadtarchiv verwahrt.

Üblicherweise ist Archivgut nach seinem Entstehen 30 Jahre lang gesperrt. Vorher können Sie es nicht nutzen. Archivgut, das sich auf natürliche Personen bezieht, dürfen Sie frühestens zehn Jahre nach deren Tod nutzen. Können Sie den Todestag nicht oder nur mit unvertretbarem Aufwand feststellen, endet die Sperrfrist 90 Jahre nach der Geburt. Unter bestimmten Voraussetzungen können diese Sperrfristen auf Antrag auch verkürzt werden.

^
Mitarbeiter/-innen
^
Team
^
Kosten/Leistung

Es gilt die jeweilige Archiv-und Gebührenordnung.

^
Rechtsgrundlage
^
Zugehörigkeit zu