Jugendbeteiligung

Jugendgemeinderat, Jugend BeWegt und jetzt BePart! - Beteiligung junger Menschen hat in Kirchheim unter Teck Tradition. Nach § 41 der baden-württembergischen Gemeindeordnung gilt: Kinder und Jugendliche müssen bei Planungen und Vorhaben, die ihre Interessen berühren, in angemessener Weise beteiligt werden.

Eine Steuerungsgruppe von aktuell zehn jungen Engagierten hält die Fäden von BePart! in der Hand und steht in engem Kontakt zur Stadtverwaltung, um Themen und Projekte festzulegen. Der Unterschied zwischen BePart! und einem Jugendgemeinderat liegt in der Flexibilität. Die Jugendlichen gehen keine langjährigen Verpflichtungen ein und müssen auch nicht regelmäßig an Sitzungen teilnehmen. Vielmehr können Jugendliche genau so lange und so oft mitarbeiten wie sie möchten. Vielleicht nur für ein kurzes Projekt, vielleicht auch länger und öfter.

Du möchtest deine Umgebung mitgestalten und nicht nur konsumieren? Du möchtest gerne mitentscheiden oder hast vielleicht selbst eine Idee, die du alleine nicht verwirklichen kannst? Dann melde dich bei uns, wir freuen uns über deine Hilfe und unterstützen dich  gerne in deinem Vorhaben!

Jugendumfrage zur Vorbereitung von Jugendkonferenz und Jugendhearing 2021

In Kirchheim unter Teck findet ab Donnerstag, 29. April 2021 eine digitale Jugendumfrage statt. Die Umfrage wurde in einer Kooperation von Stadtverwaltung, dem Jugendbeteiligungsformat BePart! der Stadt Kirchheim unter Teck, der Partnerschaft für Demokratie sowie den Jugendhäusern bzw. jugendhausähnlichen Einrichtungen Mehrgenerationenhaus LINDE, Brückenhaus e.V. und KiZ e.V. entwickelt.

Link zur Umfrage

Der Fragebogen ist ab Donnerstag, 29. April 2021 bis Montag, 10. Mai 2021 freigeschaltet und abrufbar.

Die Umfrage soll Aufschluss über die unterschiedlichen Bedarfe und Wünsche von Kirchheimer Jugendlichen geben und es ermöglichen, die jugendlichen Perspektiven in politischen Entscheidungsprozessen zu berücksichtigen. Darüber hinaus soll das Interesse an Jugendbeteiligung gestärkt werden. Die Ergebnisse sollen außerdem in den konzeptionellen Aufbau des neu gegründeten Kinder- und Jugendreferats der Stadt Kirchheim unter Teck einfließen.