Veranstaltung

Carolin Jörg

So, 16. Dezember 2018 bis So, 3. Februar 2019
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Speicher. Eröffnung: Sonntag, 16.12.2018, 17 Uhr.
^
Beschreibung
Sinnlich fließende Tuschezeichnungen, geballte und verdichtete Papierobjekte, figurative und abstrakte Formationen – das Genre der Zeichnung lotet die Künstlerin Carolin Jörg weit aus. In einer freien Hängung führt Carolin Jörg in dem, ehemals als Speicher genutzten, Galerieraum eine Auswahl von Zeichnungen und Objekten zusammen und ermöglicht damit einen Einblick in ihr stetig wachsendes zeichnerisches Werk, ein Archiv, das sie auch als Sammlung bezeichnet. Den Ausgangspunkt  ihrer Werke bildet immer wieder der Akt des Zeichnens selbst, das Agieren und Reagieren im Zusammenspiel mit dem Material. Ein weiterer Teil der Ausstellung bildet die Arbeit Der zweite Blick, ein experimentelles Media-Projekt im Spannungsraum zwischen Zeichnung und Animation, das zusammen mit Michael Fragstein von Büro Achter April, entwickelt wurde. Bewusst werden hier klassische Zeichenformen und innovative Technik kombiniert, um neue Darstellungs- und Wahrnehmungsformen im Bereich der Zeichnung erlebbar zu machen. Mit Hilfe von Tablets oder dem eigenen Handy, können die Zeichnungen in Bewegung versetzt werden. Das visuelle Erleben wird auditiv durch surreale Texte und Soundformen erweitert.
Am Sonntag, den 13. Januar 2019 um 15Uhr gibt es bei einem Künstlergespräch mit Carolin Jörg und Michael Fragstein die Möglichkeit tiefere Einblicke in dieses Projekt zu bekommen.
^
Veranstaltungsort
^
Veranstalter
Kunstbeirat und vhs-Kulturring
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken