Presse

Geschichte, Kulinarik und Natur bei den offenen Stadtführungen im September 2021


Bei allen genannten Stadtführungen ist eine vorherige Anmeldung bei der Kirchheim-Info unter 07021 502-555 oder tourist@kirchheim-teck.de notwendig. Wenn nicht anders angegeben, sind die Führungen kostenfrei. Aufgrund der Verordnungslage müssen bei den Führungen, die 3 G - getestet, genesen oder geimpft - immer dann kontrolliert werden, wenn die Führung, zumindest teilweise, in geschlossenen Räumen stattfindet. Bitte denken Sie an einen entsprechenden Nachweis.

Den Anfang macht am Samstag, 4. September 2021, die historische Stadtführung durch Kirchheims Altstadtgassen. Die Führung widmet sich ab 14:30 Uhr der bewegten Geschichte von Kirchheim unter Teck und führt vorbei an der gotischen Martinskirche, dem Fachwerkrathaus, über den Marktplatz bis hin zum Schloss mit den Befestigungsanlagen. Ein spannender Spaziergang für alle, die zum ersten Mal die Teckstadt besuchen; aber auch erfahrene Kirchheimerinnen und Kirchheimer lernen bei dieser Stadtführung Neues über ihre Heimatstadt. Die Tour kostet 6,00 Euro pro Person und startet an der Kirchheim-Info (Max-Eyth-Straße 15). Ein weiterer Termin für die historische Führung findet am Sonntag, 12. September 2021 um 16:00 Uhr statt.

Kräuter in der Stadt gibt's nicht? Lassen Sie sich überraschen! Die fachkundige und charmante Kräuterfrau Christel Ströbel offenbart am Mittwoch, 8. September ab 16:00 Uhr allerlei Spannendes über den städtischen „Kräutergarten“. Die Tour startet an der Kirchheim-Info (Max-Eyth-Straße 15).

Am Samstag, den 11. September 2021, stehen dann gleich drei neue Führungen auf dem Programm.

Zunächst präsentieren Stadtarchivar Dr. Frank Bauer und der Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins, Mario Drexler, einen unterhaltsamen Einblick in die abwechslungsreiche Geschichte des Kirchheimer Ortsteils Jesingen. Start ist um 11:00 Uhr am Jesinger Rathaus (Kirchstraße 1).

Um 14:00 Uhr sind Interessierte dann herzlich eingeladen, das Stadtarchiv in Kirchheim kennenzulernen. Verstaubte Akten, Spinnen und einsame Menschen mit dicken Brillen - so stellen sich gewiss viele Kirchheimerinnen und Kirchheimer das Stadtarchiv im Freihof-Areal (Wollmarktstraße 48) vor. Doch mit diesem Klischee hat die Realität wenig zu tun. Lassen Sie sich von Stadtarchivar Dr. Frank Bauer von der Faszination für Stadtgeschichte und
-geschichten mitreißen.

Wo heute ein beliebter Treffpunkt für Jedermann ist, lag einst ein herrschaftliches Jagd- und Fischereigebiet. Unternehmen Sie mit dem ehemaligen Förster Bernd Budde um 16:00 Uhr eine Entdeckungstour durch die Geschichte der Bürgerseen und erfahren Sie ganz nebenbei interessante Details über die Flora und Fauna der Seen und des Talwaldes. Die Führung kostet 6,00 Euro pro Person und beginnt am Kiosk des Bürgersees (Bürgersee 5).

Auch die Kirchheimer Bastion hat eine aufregende Geschichte zu erzählen. Bei einer Führung am Sonntag, 12. September um 15:00 Uhr werfen die Besucherinnen und Besucher mit Andreas Kenner einen Blick hinter die Kulissen des stattlichen Bauwerks. Die Teilnahme kostet 6,00 Euro. Treffpunkt ist am Max-Eyth-Haus in der Max-Eyth-Straße 15.

Am Sonntag, 12. September und Samstag, 25. September 2021 begeben sich Interessierte bei der Stadtführung „Altstadtgassen und Schlossgemächer“ auf adlige Spurensuche in Kirchheim unter Teck. Die rund zweistündige Tour gewährt bezaubernde Einblicke in die Wohnkultur des 19. Jahrhunderts. Nebenbei erfahren die Gäste Interessantes über die adeligen Bewohnerinnen. Der Alltag der Bevölkerung spielte sich in den Fachwerkgassen ab, wie Sie zwischen Marktplatz und Martinskirche erfahren werden. Pro Person kostet die Stadtführung 11,00 Euro - der Schlosseintritt ist darin enthalten. Start ist jeweils um 14:00 Uhr an der Kirchheim-Info (Max-Eyth-Straße 15).

Wer einmal die Perspektive wechseln möchte, für den ist die Stadtführung „Geschichte(n) von oben“ die richtige Wahl. Zum Start am Samstag, 18. September, um 14:30 Uhr geht es auf den Rathausturm. Dort angekommen begeistert der Rundblick: Von den steil abfallenden Hängen des Albtraufs kann man bei guter Witterung bis auf die Fildern blicken. Direkt zu den Füßen liegt die pittoreske Fachwerkstadt. Beim anschließenden kurzen Spaziergang durch die Gassen lenkt die Stadtführerin oder der Stadtführer den Blick auf Details, die sonst verborgen bleiben. Diese Führung kostet 6,00 Euro pro Person und startet an der Kirchheim-Info (Max-Eyth-Straße 15).

Alle Termine finden Sie immer aktuell auch unter www.kirchheim-teck.de/veranstaltungskalender.

Zwei Frauen und ein Mann bei einer Stadtführung

Pressemitteilung Nr. 186/21 vom 25.08.2021