Presse

Sommerferienprogramm des Museums: Bei Kids-Workshops in frühere Zeiten eintauchen


Der Veranstaltungsort des Sommerferienprogramms ist die Lindachschule in Jesingen (Neue Weilheimer Straße 9). Pro Kurs gibt es acht Plätze. Die Workshops sind für Kinder ab 8 Jahren geeignet. Das Papier schöpfen ist bereits für Kinder ab 7 Jahren möglich. Die Teilnahme kostet 10 Euro pro Person - Materialkosten inklusive. Eine vorherige Anmeldung unter 07021 502-377 oder per E-Mail an museum@kirchheim-teck.de ist erforderlich. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie in Innenräumen eine medizinische Maske getragen werden muss. Es gelten die jeweils zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Corona-Regelungen.

Mit dem Kids-Workshop „Schwertbau - Ritter & Burgen“ am Dienstag, 3. August, von 13:30 bis 16:30 Uhr fängt das Sommerferienprogramm an. Jedes Kind stellt sich ein Holzschwert her und erfährt, wo wir heute noch Reste von Burgen finden, wie Helme aussahen, wie schwer ein Schwert ist und wieviel ein echtes Kettenhemd wiegt.

Die ältesten Kunstwerke der Welt - aus Mammutelfenbein geschnitzte Figuren - wurden auf der Schwäbischen Alb gefunden. Am Dienstag, 10. August erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kids-Workshops „Steinzeit - Kunst & Schmuck“ von 13:30 bis 16:30 Uhr mehr über die Kunstfertigkeit unserer Vorfahren und stellen sich aus besonderen Materialien ein Steinzeitamulett her.

Ein Ausflug in das Reich des Schreibens steht am Freitag, 13. August im Kids-Workshop „Papier schöpfen“ auf dem Programm: Von 09:00 bis 12:00 Uhr erfahren die teilnehmenden Kinder, wie und woraus früher und heute Papier hergestellt wird, und schöpfen ihre eigenen Bögen Papier.

Am Montag, 16. August, von 13:30 bis 16:30 Uhr geht es mit dem Kids-Workshop „Instrumente der Steinzeit“ weiter. Die ältesten Instrumente der Welt hat man in Höhlen der Schwäbischen Alb gefunden - Flöten aus Knochen von Schwänen und anderen Vögeln. Auch Rasseln, Trommeln und Pfeifen kannte man damals bereits. Aus Naturmaterialien dürfen teilnehmende Kinder ihre eigenen Musikinstrumente herstellen.

Wie und womit die Römer geschrieben haben, lässt sich am Mittwoch, 18. August von 13:30 bis 16:30 Uhr beim Kids-Workshop „Schreiben wie die Römer“ herausfinden. Welche Worte wir heute noch benutzen, was es mit Stylus, Papyrus und Tabula auf sich hat und mehr erfahren die Kinder beim Basteln ihrer eigenen römischen Schreibtafel.

Wie haben unsere Vorfahren in der Steinzeit gejagt, wie haben sie gewohnt, und welche Tiere lebten damals hier? Am Montag, 6. September von 09:30 bis 13:00 Uhr gehen die Teilnehmer des Kids-Workshops „Steinzeit - Feuer & Jagd“ diesen Fragen auf den Grund. Dabei werfen sie mit der Speerschleuder, schießen mit Pfeil und Bogen und stellen sich einen steinzeitlichen Gegenstand her.

Alle Kids-Workshops in den Sommerferien sind auch unter www.kirchheim-teck.de/veranstaltungskalender zu finden.

Ein Mann macht Feuer auf traditionelle Art.
Bei den Kids-Workshops lernt man unter anderem, wie man Feuer macht. Foto: Arbeitskreis Museumspädagogik (Pressemitteilung Nr. 165/21 vom 29.07.2021)