Presse

Literarische Matinee am 13. Januar


Ludwig Uhland veranstaltete an der Universität Tübingen ein Schreibseminar, an dem auch Eduard Eyth, der Vater von Max Eyth, und Hermann Kurz teilnahmen. Die literarischen Beiträge wurden öffentlich diskutiert. Der Vortrag von Prof. Dr. Mojem widmet sich dieser eigenartigen Lehrveranstaltung und zeichnet auch den Werdegang einzelner Teilnehmer nach. Ein Schwerpunkt wird dabei auf Eduard Eyth und Hermann Kurz liegen. Es geht um literarische Anfänge und wohin sie führten.
 
Prof. Dr. Mojem ist Leiter des Cotta-Archivs im Deutschen Literaturarchiv Marbach und Lehrbeauftragter an der Universität Tübingen.
 

PRESSEMITTEILUNG Nr. 002/19 vom 07.01.2019