Tourenklassiker 2019

Die Kirchheimer Tourenklassiker geben einen guten Überblick über die Teckstadt und sind die beste Empfehlung für einen ersten Besuch.
Der Klassiker der Kirchheimer Touren führt Sie vorbei an der gotischen Martinskirche und dem Fachwerkrathaus. Über den Marktplatz geht es zum Schloss und den Befestigungsanlagen.
Weitere Stationen sind das Spital und das Max-Eyth-Haus, in welchem früher die Lateinschule untergebracht war. Ein spannender Spaziergang für den Erstbesucher.
  • Dauer: 1,5 Stunden
  • Kosten: 60,00 Euro [Gruppenpreis]
Zum Start geht es auf den Rathausturm. Dort angekommen, lassen Sie sich vom Rundblick begeistern: den steil abfallenden Hängen des Albtraufs kann man bei guter Witterung bis auf die Fildern blicken. Direkt zu Ihren Füßen liegt die pittoreske Fachwerkstadt. Beim anschließenden kurzen Spaziergang durch die Gassen lenkt der/die StadtführerIn den Blick auf Details, die sonst verborgen bleiben.
  • Dauer: 1,5 Stunden
  • Kosten: 70,00 Euro [Gruppenpreis]
  • Hinweis: Trittsicherheit erforderlich.
Kirchheim unter Teck war schon immer eine spannende Stadt, um groß zu werden. Wer wohnte einst im Schloss? Wo gingen die Kinder früher in die Schule? Was hat es mit den vielen Marktplätzen auf sich? Kommt mit auf eine spannende Entdeckungstour!
  • Dauer: 1,5 Stunden
  • Kosten: 60,00 Euro [Gruppenpreis]
Auf kurzen, ebenen Wegen in der Fußgängerzone und verkehrsberuhigten Bereichen, die mit Rollen gut zugänglich sind, geht es zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Kirchheim unter Teck. Vom Rathaus geht es über das Kornhaus und das Max-Eyth-Haus Richtung Martinskirche. An deren Südeingang kann eine bewegliche Rampe angelegt werden. Weiter über den Krautmarkt Richtung Schloss. Die Pflasterung auf dem Schlossplatz lässt ein Befahren auf Rollen nur bedingt zu. Weiter durch das ehemalige Spitalviertel auf den Marktplatz. Diese sind mit Rollen leicht zugänglich.
  • Dauer: 1,5 Stunden
  • Kosten: 60,00 Euro [Gruppenpreis]

Die Touren haben Ihr Interesse geweckt?