Verein

Schmeck´ die Teck e.V.

Vereinslogo
Ob dem Traubenweg 1
Nabern
73230 Kirchheim unter Teck
Stadtteil: Nabern

Vorsitzende(r):
Frau Marion Gölz
Telefon:
07021 982091 07024-868275
Fax:
03212 - 1011107
^
Vereinsporträt

Vorsitzende:
Marion Gölz
Hofladen Gölz
Ob dem Traubenweg 1,
73230 Kirchheim-Nabern
Tel.: 07021-982091
Fax: 07021-982092
marion.goelz@schmeckdieteck.de

Geschäftsführerin:
Anne Rahm
Lilienweg 9
73257 Köngen
Tel.: 07024-868275
info@schmeckdieteck.de

zur Website: www.schmeckdieteck.de

„Regionale Produkte und Erhalt unserer vielfältigen Kulturlandschaft – unser Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung der Region um die Teck“ 

Streuobstwiesen, Schafweiden mit Wacholderheiden, sowie ein bunter Wechsel von Äckern, Feldern, Wiesen, Hecken, Wäldern und vieles mehr hat die abwechslungsreiche Kulturlandschaft im Kirchheimer Albvorland zu bieten. Sie ist Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten und Erholungsgebiet für die Bevölkerung.

Doch was die Menschen hier schätzen und genießen, ist nicht selbstverständlich: Nur eine verantwortungsvolle Nutzung durch die heimischen Landwirte kann diese vielfältige und ökologisch wertvolle Landschaft erhalten. Allerdings stehen auch die Bauern im Albvorland im europäischen Wettbewerb. Billige Waren von großflächigen Betrieben aus dem In- und Ausland zwingen viele von ihnen, immer größere Flächen immer intensiver zu bewirtschaften. Nur wenn die heimischen Landwirte in der Region einen Absatzmarkt für ihre Produkte finden, können sie mit ihrer bäuerlichen Nutzung auch in Zukunft bestehen und die reizvolle Kulturlandschaft bewahren.

Verschiedene Akteure, wie Landwirte, Müller, Bäcker, Metzger, Obstbaubetriebe, Brennereien, Gastronomen, Gärtner, Imker, eine Einzelhändlerin sowie interessierte Privatpersonen aus der Region haben sich deshalb unter Mithilfe der Lokalen Agenda 21 Kirchheim im Jahr 2001 zu dem Verein Schmeck die Teck e.V. zusammengeschlossen. Unser Verein möchte den Verbraucherinnen und Verbrauchern qualitativ hochwertige – garantiert gentechnikfreie -  Produkte vielfältigster Art aus unserer Region schmackhaft machen. Sie profitieren dabei gleichzeitig von der geringeren Umweltbelastung aufgrund kürzester Transportwege sowie vom Wissen, wo die Lebensmittel herkommen.

Aktuelles über den Verein erfahren Sie auf unserer Homepage. Derzeit startet der Vorverkauf für den Genießerabend am 1.2.2014 mit einem Fünf-Gänge-Menü der besonderen Art - unter Verwendung von regionalen und nachhaltigen Produkten.

^
weitere Hinweise
  • Der Verein betreibt Jugendarbeit
Mitglied Lokale Agenda 21
Für den Inhalt dieser Seite ist der Verein »Schmeck´ die Teck e.V.« verantwortlich.