Verein

Historische Dampftechnik Kirchheim e.V.

Logo HDK
Zum Trösterbrünnele 3
73230 Kirchheim unter Teck

Vorsitzende(r):
Herr Matthias Schickler
^
Vereinsporträt

Der Verein Historische Dampftechnik Kirchheim unter Teck e.V. wurde am 6.Mai 1997, dem 161. Geburtstag von Max von Eyth gegründet.

Die aktiven Mitglieder kümmern sich fachmännisch und ehrenamtlich um die Erhaltung, die Restaurierung und die Präsentation der uns anvertrauten Dampfmaschinen und Geräte.
Dazu zählen:
Ein Dampfpflugsatz, bestehend aus 2 Lokomobilen der englischen Firma John Fowler aus dem Jahre 1909.
Eine Zettelmeyer Dampfstrassenwalze Baujahr 1934.
An Geräten je ein
Kemna 4-Schar Kipp-Pflug,
Heucke Kultivator (Grubber),
Zettelmeyer Aufreisser,
Wohn-/Gerätewagen und Wasserwagen (beide von der Firma Ohl, Bj. 1909).

^
Unsere Veranstaltungen/Termine
^
regelmäßige Termine

Wir suchen Menschen, die uns bei der Restauration & Instandhaltung unserer Maschinen, Zusatzgeräte und Gebäude unterstützen möchten.
Hauptsächlich haben wir mit dem Metallhandwerk zu tun. Aber auch Maler-, Lackier-, Schreiner-, Installateur-, Elektro- und Maurerarbeiten fallen bei uns an.

Die Vereinswerkstatt und die Maschinen befinden sich in Kirchheim in der Boschstraße (neben TOOM Baumarkt, gegenüber dem Bauhof).

Sie können einfach mal unverbindlich vorbeikommen, zuschauen und ausprobieren. Wir arbeiten meist an den Samstagen. Da unsere Einsatztage aber auch von der Jahreszeit und unserer Verfügbarkeit abhängig sind, ist es besser vorher einen Termin auszumachen.

Mitglieder des Vereins mit dem Fowler Dampfpflugsatz
Für den Inhalt dieser Seite ist der Verein »Historische Dampftechnik Kirchheim e.V.« verantwortlich.