Corona-Pandemie

Im Folgenden stellt die Stadtverwaltung die wichtigsten Informationen rund um das Coronavirus bereit, insbesondere aktuelle Pressemitteilungen, weiterführende Links und wichtige Telefonnummern.

Aktuelle Meldungen zur Corona-Pandemie

Artikel-Suche
Artikel 127-133 von 158
28.04.2020
Die Stadtverwaltung Kirchheim unter Teck wird ab Montag, 4. Mai 2020 die verschiedenen Servicebereiche schrittweise wieder öffnen. Dies betrifft ab dem 4. Mai in einem ersten Schritt die Bereiche Ausländerwesen und BürgerService in der Marktstraße 14 sowie das Haus der sozialen Dienste (Widerholtplatz 3). Die Servicestellen in den Ortschaften bleiben zunächst weiter für den allgemeinen Publikumsverkehr geschlossen. Die Einschränkungen in den Servicestellen sowie den anderen Verwaltungsbereichen sollen - unter Einhaltung von Schutz- und Hygienemaßnahmen - nach und nach ebenfalls aufgehoben werden.
28.04.2020
Ab Montag, 4. Mai 2020 erfolgt eine schrittweise Wiederaufnahme des Schulbetriebs und damit auch die Rückkehr zum regulären Fahrplan.
24.04.2020
Die Einschränkungen zur Corona-Bekämpfung haben die Situation für einen großen Teil der Bevölkerung deutlich verschärft, und die Ausbreitung des Virus sowie die notwendigen Maßnahmen dagegen werfen bei vielen Bürgerinnen und Bürgern, aber auch bei Selbständigen und Gewerbetreibenden Fragen auf.
24.04.2020
Aufatmen bei den Lesehungrigen: Ab kommenden Dienstag, 28.04.2020, öffnet die Stadtbücherei ihre Türen und ist für ihre Nutzer wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten (Dienstag und Mittwoch von 10:00 bis 18:00 Uhr, Donnerstag von 10:00 bis 19:00, Freitag von 14:00 bis 18:00 und Samstag von 10:00 bis 13:00 Uhr) erreichbar.
24.04.2020
Aufgrund der aktuellen Corona-Krise hat die Stadt Kirchheim unter Teck entschieden, die Krämermärkte ab Mai und in den fortfolgenden Monaten abzusagen.


22.04.2020
Zum Schutz von umstehenden Personen wird von der Landesregierung das Tragen einer nicht-medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung, einer sogenannten Alltagsmaske, vor allem im öffentlichen Personennahverkehr und beim Einkaufen ab Montag, 27. April 2020 zur Pflicht erhoben.
17.04.2020
Die Bundesregierung hat am 15.04.2020 in einer Telefonkonferenz in Abstimmung mit den Landesregierungen beschlossen, die bestehende Notbetreuung für Kinder von Eltern in systemrelevanten Berufen (etwa Polizei, Feuerwehr, medizinisches und pflegerisches Personal, Lebensmittelproduktion und Infrastruktur) auf weitere Berufs- und Bedarfsgruppen auszuweiten.
  • Corona-Hotline der Stadtverwaltung:
    Bei Fragen zur Corona-Pandemie können sich Bürgerinnen und Bürger an eine eigens eingerichtete Bürger-Hotline der Stadtverwaltung Kirchheim unter Teck wenden:
    Telefon: 07021 502-342
    Erreichbarkeit:
    Mo-Mi 8:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
    Do 8:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
    Fr 8:00 - 12:00 Uhr
  • Versorgungshotline der Stadtverwaltung:
    Telefon: 07021 502-358
    E-Mail: be@kirchheim-teck.de
  • Zentrale:
    Telefon: 07021 502-0
    E-Mail: info@kirchheim-teck.de
Die Kontaktmöglichkeiten für die einzelnen Bereiche sind auf der Seite "Stadtverwaltung" abrufbar.

  • Telefon-Hotline zu Corona-Abstrichzentren (CAZ):
    Einwohner des Landkreises Esslingen können sich unter der Hotline 0711 3902-41966 über die Voraussetzungen für die Nutzung der Corona-Abstrichzentren (CAZ) und andere Fragen zu Corona informieren. Die Hotline ist von Montag bis Mittwoch von 8:00 bis 15:00 Uhr, donnerstags von 8:00 bis 18:00 Uhr und freitags von 8:00 bis 12:00 Uhr erreichbar.
  • Telefon-Hotline beim Landesgesundheitsamt:
    Für alle Fragen zum Coronavirus hat das Landesgesundheitsamt eine Hotline für Rat suchende Bürgerinnen und Bürger eingerichtet. Sie erreichen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter täglich (auch am Wochenende) zwischen 9 und 18 Uhr telefonisch unter 0711 904-39555.
  • Bundesministerium für Gesundheit:
    Telefon: 030 346-465-100
  • Unabhängige Patientenberatung Deutschland:
    Telefon: 0800 330-4615-32
  • Ärztlicher Bereitschaftsdienst:
    Telefon: 116 117
Die Zahl der Infektionen und Todesfälle in der Region finden Sie auf der Webseite des Landkreis Esslingen. Diese Seite wird täglich von Landkreis aktualisiert und gibt an, wie viele amtlich bestätigte Coronafälle, wie viele mit Corona infizierte Todesfälle und wie viele Genesene Personen es im Kreis Esslingen gibt.

Ebenfalls dort verlinkt ist außerdem eine grobe Übersicht über Städte und Gemeinden im Landkreis, darunter Kirchheim unter Teck. Genauere Zahlen gibt das Landesgesundheitsamt nicht heraus und werden auch von der Stadtverwaltung Kirchheim unter Teck nicht veröffentlicht.
Sie wollen wissen, wo Sie sich testen lassen können? Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über Ambulante Corona Versorgungs- und Testeinrichtungen in Baden-Württemberg

Weitere aktuelle Informationen erhalten Sie auf der der Website des Landkreis Esslingen.

  • Wenn Sie ehrenamtliche/r Berater*in zur Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen in Kirchheim unter Teck werden möchten, füllen Sie bitte das Formular aus und schicken es an wifoe@kirchheim-teck.de zurück.
  • Um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, sollen vor allen Dingen ältere Menschen sowie Menschen mit Vorerkrankungen in den kommenden Wochen die Öffentlichkeit meiden.

    Die Stadt hat deshalb eine Versorgungshotline unter der Telefonnummer 07021 502-358 eingerichtet. Weitere Informationen sowie eine Übersicht über weitere Hilfsangebote gibt es auf der Seite "Versorgungshotline".
Nachfolgend geben wir Ihnen einen Überblick über gastronomische Lieferdienste und Abholmöglichkeiten in der Stadt Kirchheim unter Teck. Unterstützen Sie unsere lokale Gastronomie und machen Sie - unseren Kirchheimer Betrieben zu Liebe - gerne Gebrauch von den Liefer- und Abholangeboten.
Letzte Aktualisierung: 02.04.2020 - 16:30 Uhr