Ideen für zuhause

Liebe Familien, liebe Eltern, liebe Kinder,

wir haben uns überlegt, Ihnen und euch für die lange Zeit zu Hause verschiedene Ideen und Anregungen zur Verfügung zu stellen.


Seid kreativ, probiert es aus und bleibt gesund!

Ihre Abteilung Bildung

Buntstifte

Zusammen malen


Kennst du die Aktion?
Wegen des Coronavirus dürfen Kinder in der Region momentan nicht mit ihren Freunden spielen. Deswegen malen sie Regenbogenbilder und hängen diese an Fenster oder Türen. Andere Kinder können die künstlerischen Werke von den Balkonen oder beim Spaziergang suchen und zählen. So wissen sie, dass ganz viele andere Kinder auch zu Hause bleiben müssen.
 
Wenn du Lust hast, mach doch auch mit. Oder du malst für dich und deine Familie ein Bild.
 
Du kannst eine Vorlage verwenden oder deinen eigenen Regenbogen gestalten.
 
Hast du vielleicht auch Wasserfarben oder Wachsmalstifte zu Hause? Mit Holzmalstiften oder Filzstiften kannst du auch toll malen. So kannst du ausprobieren, wie ein Regenbogen mit den verschiedenen Stiften und Farben aussieht…
 
Liebe Eltern,
das Malen macht auch viel Spaß, wenn man es gemeinsam tut. Wenn Sie können, nehmen Sie sich etwas Zeit und malen sie gemeinsam mit Ihrem Kind. Währenddessen entstehen manchmal ganz tolle Gespräche. Wenn Sie das nächste Mal spazieren gehen, halten Sie doch gemeinsam Ausschau nach Regenbogenbildern in den Fenstern. So erfährt Ihr Kind, dass es nicht allein ist mit der Situation nicht mit anderen spielen zu können.

Viel Spaß!

Weitere kostenlose Malvorlagen findet ihr hier:
Die Masse an Nachrichten und Informationen über Coronaviren und Covid19-Erkrankungen können nicht nur für Erwachsene belastend sein. Vor allem Kinder verstehen vieles nicht, was Expert_innen in den Medien berichten. Als Unterstützung für Eltern kommt jetzt »Coronavirus – Ein Buch für Kinder«. Es wurde vom englischen Verlag Nosy Crow entwickelt und von Grüffelo-Schöpfer Axel Scheffler illustriert. Beltz & Gelberg stellt das Buch als deutsche Übersetzung zum kostenfreien Download zur Verfügung.

Kostenfreies Corona-Kinderbuch für Kinder ab 5 Jahren auf Deutsch, illustriert von Axel Scheffler

Ein weiteres Corona-Kinderbuch zum Vorlesen für Kindergarten- und Grundschulkinder wurde im Rahmen eines Projekts der Referenzgruppe (RG) für Mentale Gesundheit und Psychosoziale Unterstützung (MHPSS) des Interagency Standing Committees (IASC) entwickelt. Das Projekt wurde neben Experten der beteiligten Agenturen der IASC MHPSS RG auch von Eltern, Betreuungspersonen, Lehrern und Kindern aus 104 Ländern unterstützt.

Kostenloses Corona-Kinderbuch als Geschichte zum Vorlesen in 65 Sprachen

Zusammen turnen und bewegen


Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hat auf ihrer Homepage tolle Ideen, wie man sich mit einfachen Mitteln zu Hause bewegen kann:

https://www.kinderstarkmachen.de/suchtvorbeugung/eltern/spielideen-fuer-zuhause.html
  • Limbo
  • Barfußfühlen
  • Blindspaziergang
  • Balancierparcours
  • gemeinsame Wettläufe treppauf und treppab
  • Eine Schaukel oder Reckstange im Türrahmen montieren
  • Mit Tüchern, Seilen und Wäscheklammern im Kinderzimmer Höhlen bauen und zu Rollen- und Fantasiespielen anregen
  • Hüpfspiele auf bunten Teppichfliesen in der Wohnung
  • Entspannung anbieten: Liege- oder Hängematten, Vorlesen, Hörspiele, Musik hören
  • Rituale: feste Ruhezeiten, Vorlesen, Ihrem Kind zuhören

Zusammen singen und Musik machen


Liebe Kinder,
der Frühling ist da … singt doch mit euren Eltern und Geschwistern mal ein Frühlingslied. Wenn du Instrumente hast, nutze sie für den Rhythmus. Oder ihr klatscht dazu im Takt. Wenn ihr das Lied nicht kennt, könnt ihr es sicherlich auf YouTube einmal anhören und mitsingen.

Kostenlose Lieder findet ihr hier:

Gemeinsam kochen und backen


Es muss nicht immer die Pizza in den Ofen geschoben werden. Wie wäre es mal mit gemeinsam Spätzle hobeln? Oder ein Brot backen? Rezepte gibt es dazu genügend im Internet. Für größere Kinder eine Herausforderung: Heute dürfen sie alleine für die Familie kochen.

Aufruf: „Kreativ daheim in Kirchheim“


Auch während der Corona-Krise ist das kulturelle Leben der Stadt Kirchheim unter Teck und seiner Kinder und Jugendlichen, seiner Schülerinnen und Schüler nicht eingeschlafen.

Um dies zu demonstrieren, möchte die Stadtverwaltung Kirchheim unter Teck hiermit einen Aufruf an alle Kinder und Jugendlichen im Alter bis 17 Jahre starten: Seid kreativ und nutzt die freie Zeit für ein schönes Projekt!
 
Wichtig ist, dass es Spaß macht. Eine Kurzgeschichte oder ein Theaterstück schreiben (und vielleicht sogar aufführen), ein Kunstwerk malen, etwas bauen oder basteln, ein Musikstück einstudieren, Jonglieren lernen – alles ist denkbar. Wenn schon die Bewegungsfreiheit eingeschränkt ist, soll zumindest der geistigen Freiheit in den kommenden Tagen keine Grenzen gesetzt sein.

Den Teilnehmenden steht es frei, in welcher Form sie ihr Projekt präsentieren – ob als Textbeitrag, in Form von Bildern und Fotos oder als Video.
Der Aufruf richtet sich an Kinder und Jugendliche in Kirchheim unter Teck. Unterschieden werden die Altersstufen: bis 7 Jahre, 8 - 12 Jahre und 13 - 17 Jahre.
Die Ergebnisse können auf Facebook, Twitter oder Instagram während der Osterferien hochgeladen und mit dem Hashtag #KreativDaheimInKirchheim markiert werden.
Auch eine Einsendung per Direktnachricht an die offiziellen Social-Media-Kanäle der Stadt Kirchheim unter Teck oder per E-Mail unter dem Betreff „Kreativ daheim in Kirchheim“ ist möglich:
  • Facebook: @KirchheimTeck bzw. https://facebook.com/KirchheimTeck
  • Twitter: @stadtkirchheim bzw. https://twitter.com/stadtkirchheim
  • Instagram: @stadt.kirchheimteck bzw. https://instagram.com/stadt.kirchheimteck
  • E-Mail: archiv@kirchheim-teck.de
Selbstverständlich dürfen die Eltern im Auftrag ihrer Kinder die Beiträge posten und/oder einreichen. Einsendeschluss ist das Ende der Osterferien: Sonntag, 19. April 2020.
Alle teilnehmenden Kinder und Jugendliche bekommen ein kleines Dankeschön. Die besten Ideen und Projekte aus den drei Altersklassen werden von einer Jury ausgewählt, veröffentlicht und mit Preisen prämiert.

Erklär-Videos für Kinder


Bei ZDF-Logo werden auch Themen wie bspw. Kurzarbeit, Impfstoffe und Hilfspakete der Bundesregierung kindgerecht erklärt. Schauen Sie doch mit Ihren Kindern gemeinsam rein, so können Ihre Kinder direkt Fragen stellen, wenn sie etwas nicht verstanden haben.

https://www.zdf.de/kinder/logo/wichtige-infos-zum-coronavirus-100.html

https://www.wdrmaus.de/extras/mausthemen/corona/index.php5


(Bitte beachten Sie, dass Sie mit einem Klick auf externe Websites die städtische Homepage verlassen und auf eine externe Internetseite weitergeleitet werden. Die Inhalte sowie die Erfassung Ihrer Daten auf dieser Seite können von der Stadtverwaltung Kirchheim unter Teck nicht kontrolliert und beeinflusst werden.)

Weitere externe Seiten mit Ideen


https://www.kika.de/selbermachen/index.html

(Bitte beachten Sie, dass Sie mit einem Klick auf externe Websites die städtische Homepage verlassen und auf eine externe Internetseite weitergeleitet werden. Die Inhalte sowie die Erfassung Ihrer Daten auf dieser Seite können von der Stadtverwaltung Kirchheim unter Teck nicht kontrolliert und beeinflusst werden.)