Bürgerstiftung

Die Bürgerstiftung Kirchheim unter Teck ist eine gemeinnützige Einrichtung, geschaffen von und für Bürger der Stadt. Sie ist auch Ausdruck des Engagements der Bürgerinnen und Bürger für das Gemeinwohl und der Verbundenheit mit ihrer Stadt. Der Gemeinderat hat daher bestehende Vermächtnisse und Erbschaften von Bürgerinnen und Bürgern in das Vermögen der Stiftung eingebracht. Es wird damit der Wunsch verbunden, dass durch Zustiftungen oder Spenden aus der Bürgerschaft die Arbeit dieser Einrichtung weiter unterstützt und gefördert wird. Auch im Jahr 2019 werden wieder Projekte für die Bürgerstiftung gesucht. Weitere Informationen folgen in Kürze.

Wie und wofür kann man spenden?

Aufruf "Stiften Sie" Bürgerstiftung

Die Kirchheimer Bürgerstiftung fördert gemeinnützige Projekte, die sich für Kirchheim unter Teck und ihre Bürgerschaft stark machen. Finanziert wird die Förderung aus Spenden. Mit der Spendenaktion geht die Bürgerstiftung neue Wege, da aus den Erträgen der Stiftung aufgrund der fehlenden Zinserträge aktuell keine Ausschüttung mehr erfolgen kann. Einen Beitrag zur Förderung der gemeinnützigen Projekte leistet zudem die amerikanische Schöllkopf-Foundation: Sie unterstützt die Stiftung durch eine jährliche Zahlung. Der zuständige Stiftungsrat hatte im Jahr 2018 drei Projekte für die Förderung ausgewählt.
  • 1. Projekt 2018
    "Neuer Tischkicker für den Jugendtreff Check-In in Ötlingen" von Brückenhaus e.V.
  • 2. Projekt 2018
    "Aufbau einer Tauch-Jugendgruppe in Kooperation mit der Teck-Realschule mit Bindung und Integration der (neuen) jugendlichen Mitglieder in den Gesamtverein" von der Tauchgruppe Teck
  • 3. Projekt 2018
    "Wochenendfreizeit für Alleinerziehende mit ihren Kindern" von der Familienbildungsstätte Kirchheim unter Teck e.V./Diakonische Bezirksstelle

Für jedes der Projekte haben sich Paten aus dem Stiftungsrat gefunden. Diese haben aktiv Spendengelder für „ihre“ Projekte gesammelt. Einzelheiten zu den Projekten haben wir für Sie zusammengefasst:


Projekte der Bürgerstiftung 2018 (PDF)


Bankverbindungen für Spenden

  • Kreissparkasse Esslingen
    IBAN: DE88 6115 0020 0048 3011 56
    SWIFT-BIC: ESSLDE66XXX
  • Volksbank Kirchheim-Nürtingen
    IBAN: DE71 6129 0120 0310 0800 02
    SWIFT-BIC: GENODES1NUE

Wenn Sie für ein bestimmtes Projekt spenden wollen, geben Sie dies bitte im Verwendungszweck an (zum Beispiel: "Bürgerstiftung Tischkicker").

Weitere Informationen zur Bürgerstiftung

Der Gemeinderat der Stadt Kirchheim unter Teck hat mit Beschluss zum 1. Januar 2001 eine rechtlich unselbständige Bürgerstiftung gegründet. Die Bürgerstiftung Kirchheim unter Teck ist gemeinnützig.

Die Stadt Kirchheim unter Teck hat dazu aus Erbschaften, Vermächtnissen, rechtlich unselbständigen Stiftungen und Spenden ein Stiftungskapital in Höhe von 164.947,92 € eingebracht. Des Weiteren hat sie aus der Rückzahlung der Neckarwerk-Aktien 412.922,27 € eingebracht. Somit ergab sich ein Anfangskapital in Höhe von 577.870,19 €.

Durch eine weitere Erbschaft konnte im Jahr 2009 das Stiftungskapital auf 733.617,85 € erhöht werden. Aktuell beträgt das Stiftungskapital 716.370,65 €.

Die Bürgerstiftung Kirchheim unter Teck soll gemeinnützige Vorhaben fördern, die im Interesse der Stadt und ihrer Bürger liegen. Sie fördert damit die Gemeinwesenarbeit und will helfen, dass Initiativen und Aktivitäten in bürgerschaftlicher Eigeninitiative und Verantwortung entwickelt werden.
Der Stiftungszweck umfasst Projekte und Initiativen auf folgenden Gebieten:
  • Bildung und Erziehung
  • Kunst und Kultur
  • Wissenschaft und Forschung
  • Sport
  • Ökologie
  • sozialer und mildtätiger Zwecke
Unter Letzteres fallen die Jugendhilfe, die Altenhilfe, das Gesundheitswesen und die Wohlfahrtspflege.

Ein Ziel muss sein, sich insbesondere der sozialen Problematik in unserer Gesellschaft vorbeugend und helfend anzunehmen, gravierende soziale Probleme schon im Vorfeld abzufangen oder soziale Netze und Unterstützung herzustellen. Vorrangig unterstützt werden sollen Modellvorhaben, die neue Wege erproben und wichtige Anstöße und Erfahrungen zulassen.

In allen genannten Bereichen wird der Jugendförderung eine besondere Bedeutung beigemessen. Die Stiftung soll mit ihren Geldmitteln insbesondere neue Initiativen durch eine befristete finanzielle Förderung in der Startphase unterstützen und sie damit in die Lage versetzen, ihre Aktivitäten eigenständig zu entwickeln und zu konsolidieren.

Die Bürgerstiftung ist kein Ersatz, sondern stellt eine wertvolle bürgergesellschaftliche Ergänzung kommunalen und staatlichen Handelns dar.
Stiftungsorgane sind der Stiftungsrat und der Stiftungsvorstand.

Stiftungsrat

Der Stiftungsrat besteht aus der Oberbürgermeisterin der Stadt Kirchheim unter Teck, je einem Mitglied aus jeder Fraktion des Gemeinderats sowie weiteren Mitgliedern in gleicher Anzahl wie die Fraktionsmitglieder, die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Kirchheim unter Teck sein sollen.

Der Stiftungsrat beschließt über die Verwendung der Stiftungsmittel und entscheidet somit über die Förderanträge. Des Weiteren ist er zuständig für die Aufstellung des Haushaltsplanes und die Fest-stellung des Jahresabschlusses.

Derzeit besteht der Stiftungsrat aus folgenden Mitgliedern:
  • Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker
  • Stadtrat Klaus Buck (CDU)
  • Stadtrat Hans-Peter Birkenmaier (Freie Wähler)
  • Stadtrat Marc Eisenmann (SPD)
  • Stadtrat Christoph Lempp (GRÜNE)
  • Stadträtin Sabine Lauterwasser (Frauenliste)
  • Willi Kamphausen
  • Songard Dohrn
  • Monika Majer
  • Sybille Köber
  • Stefan Gölz


Stiftungsvorstand


Stiftungsvorstand ist die Oberbürgermeisterin der Stadt Kirchheim unter Teck, Angelika Matt-Heidecker.

Der Stiftungsvorstand vertritt die Stiftung gerichtlich und außergerichtlich.
Er hat die Stellung eines gesetzlichen Vertreters.

Dem Stiftungsvorstand obliegt die Geschäftsführung der Stiftung, insbesondere die ordnungsgemäße Verwaltung des Stiftungsvermögens und die Vergabe der Stiftungsmittel in Übereinstimmung mit der Satzung und der Vollzug von Beschlüssen des Stiftungsrates.
Jedes Jahr können je nach Ertragslage ca. 10.000 € an Erträgen ausgeschüttet werden.

Anträge auf Förderung oder Bezuschussung müssen bis spätestens 30. Juni eines jeden Jahres bei der Bürgerstiftung Kirchheim unter Teck, Marktstraße 14 in 73230 Kirchheim unter Teck eingereicht werden.

Füllen Sie hierzu folgendes Formular vollständig aus:

Antragsformular (PDF)
Die Bürgerstiftung Kirchheim unter Teck finanziert sich aus den Erträgen des Stiftungskapitals und aus Spenden. Das Stiftungskapital selbst muss unangetastet bleiben.

Natürlich möchte die Bürgerstiftung Kirchheim unter Teck neue Mittel anreizen. Größere Einzelspenden oder Benefizveranstaltungen können das Stiftungskapital weiter anwachsen lassen.

Wer mitmachen will, kann selbst entscheiden, ob seine Spende direkt verwendet oder dem Stiftungskapital zugeführt werden soll und dann die Erträge daraus zur Verfügung stehen. Mit Ihrer Spende oder Ihrer Zustiftung unterstützen Sie gemeinnützige und soziale Projekte auf örtlicher Ebene. Selbstverständlich werden verfügte Zweckbindungen beachtet.
Seit Bestehen der Bürgerstiftung Kirchheim unter Teck wurden Förderungen bis Ende 2016 in Höhe von 269.362,58 € ausgesprochen. Die ausbezahlten Erträge wurden für folgende Verwendungszwecke verwendet:
  • Altenhilfe 32,53 %
  • Jugendförderung 22,32 %
  • Projekte Jung & Alt 3,37 %
  • Kunst & Kultur 17,83 %
  • Sozialer Bereich 23,96 %
  • Ökologie 0,00 %