Baustellen

Hier finden Sie eine Übersicht der Pressemitteilungen zu Baustellen in Kirchheim unter Teck.
alle anzeigen

Sanierungsarbeiten in der Innenstadt


07.11.2019

Bauarbeiten in der Kirchheimer Innenstadt: Ab Montag, 11. November 2019, werden in der Max-Eyth-Straße Pflaster-Sanierungsarbeiten durchgeführt.

Saniert wird der Bereich zwischen der Marktstraße 15 (Esprit) und der Max-Eyth-Straße 45 (Landmetzgerei Scheu + Weber). Die Bauarbeiten werden ungefähr eine Woche andauern.

Fußgänger müssen aber keinen Umweg in Kauf nehmen: Der Straßenabschnitt wird jeweils halbseitig gesperrt. Es kann allerdings zu Einschränkungen für den Lieferverkehr kommen.

Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für die Baumaßnahme und die damit verbundenen Beeinträchtigungen.


PRESSEMITTEILUNG Nr. 256/19 vom 07.11.2019

Vollsperrung der Henriettenstraße zwischen Annabergstraße und Flandernstraße


06.11.2019

Die Henriettenstraße ist ab Montag, 18. November 2019, wegen Kanal- und Wasserleitungsarbeiten von der Kreuzung Annabergstraße bis zur Flandernstraße in beiden Richtungen gesperrt.

Anlieger können die Henriettenstraße bis zur Baustelle befahren. Die Vollsperrung wird voraussichtlich bis 30. November 2019 andauern.

Eine Umleitung über die Boschstraße und die Steingaustraße wird ausgeschildert. Radfahrer werden gebeten, ebenfalls die Ausweichroute zu nutzen. Fußgänger können die Henriettenstraße im Baustellenbereich passieren.

Der Linienverkehr (Buslinie 166) wird die Haltestelle Steingaustraße in der Zeit der Vollsperrung nicht anfahren. Alle anderen Haltestellen werden wie gewohnt bedient.

Die Stadtverwaltung bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Baumaßnahme und die damit verbundenen Beeinträchtigungen.


PRESSEMITTEILUNG Nr. 254/19 vom 06.11.2019

Sperrung in der Alten Kirchheimer Straße


29.10.2019

Von Montag, 4. November, bis Freitag, 22. November 2019, wird in der Alten Kirchheimer Straße in Nabern gebaut: Zwischen der Kelterstraße und der Panoramastraße sind Kanal- und Tiefbauarbeiten geplant.

Während der Bauarbeiten wird die Fahrbahn in diesem Bereich komplett gesperrt. Die Zufahrt für Anwohner und Rettungskräfte ist allerdings gewährleistet. Der Fuß- und Radverkehr ist von der Sperrung nicht betroffen.

Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für die notwendigen Bauarbeiten.

Ein Kartenauschnitt Baustelle November 2019 Alte Kirchheimer Straße Nabern

PRESSEMITTEILUNG Nr. 248/19 vom 29.10.2019

Abschnitt der Tannenbergstraße ab 28. Oktober gesperrt


25.10.2019

Die Tannenbergstraße ist von Montag, 28. Oktober bis Freitag, 15. November 2019, zwischen der Eichendorffstraße und der Raunerstraße in Fahrtrichtung Stadtmitte gesperrt. Dort werden Wasserleitungen ausgewechselt und Gasanschlüsse erneuert. Von der Stadtmitte kommend in Fahrtrichtung Bohnau kann der Verkehr wie gewohnt fahren.

Es wird eine Umleitung von der Bohnau in Richtung Stadtmitte über die Eichendorffstraße und die Lenninger Straße beziehungsweise Dettinger Straße geben.
 
Fußgänger und Radfahrer werden gebeten, ebenfalls über die Umleitung auszuweichen.
 
Die Stadtverwaltung bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Baumaßnahme und die damit verbundenen Beeinträchtigungen.

PRESSEMITTEILUNG Nr. 246/19 vom 25.10.2019

Südliche Alleenstraße für drei Tage halbseitig gesperrt


23.10.2019

Die Alleenstraße ist vom Kreisverkehr Alleenstraße/ Jahnstraße in Fahrtrichtung Hindenburgstraße von Montag, 28. Oktober, bis Mittwoch, 30. Oktober 2019, gesperrt. Dort werden Wasserleitungen angeschlossen.

Eine Umleitung am Kreisverkehr in die nördliche Alleenstraße ist ausgeschildert. Von der Hindenburgstraße kommend in Fahrtrichtung Kreisverkehr Alleenstraße/ Jahnstraße
kann der Verkehr wie gewohnt fahren.

Radfahrer werden gebeten, ebenfalls die Umleitung zu nutzen. Für Fußgänger bestehen keine Einschränkungen. Auch der Linienverkehr kann die Alleenstraße wie gewohnt befahren. Allerdings sind zeitliche Verzögerungen aufgrund der Baustelle nicht ausgeschlossen.

Die Stadtverwaltung bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Baumaßnahme und die damit verbundenen Beeinträchtigungen.

PRESSEMITTEILUNG Nr. 244/19 vom 23.10.2019




Ötlinger Straße in Lindorf ab 28. Oktober gesperrt


23.10.2019

Die Ötlinger Straße ist zwischen der Zähringer Straße und „Im Brühl“ wegen Straßen- und Tiefbauarbeiten von Montag, 28. Oktober bis voraussichtlich Freitag, 29. November 2019, voll gesperrt.

Es wird eine Umleitung über die Oberboihinger Straße, Eichwiesen und Im Brühl ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer werden gebeten, ebenfalls die Ausweichroute zu nutzen. Um Verkehrsbehinderungen durch parkende Fahrzeuge zu vermeiden, werden auf der Umleitungsstrecke Halteverbote eingerichtet.

Die Zufahrt von der Hardtstraße in die Ötlinger Straße ist ebenfalls gesperrt.

Während der Bauarbeiten wird die Bushaltestelle „Kreissparkasse“ der Buslinie 166 nicht angefahren. Der Bus fährt ebenfalls die Umleitungsstrecke.

Die Stadtverwaltung bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Baumaßnahme und die damit verbundenen Beeinträchtigungen.


PRESSEMITTEILUNG Nr. 243/19 vom 23.10.2019




Sperrung in der Dettinger Straße bis Mitte November verlängert


22.10.2019

Die Vollsperrung der Dettinger Straße an der Kreuzung Gaiserplatz zwischen Schöllkopfstraße und Beim Südbahnhof muss verlängert werden.

Wegen Verzögerungen auf der Baustelle bleibt die Straße in Fahrtrichtung stadtauswärts noch bis 15. November 2019 gesperrt.

Der Verkehr wird wie bisher über die Tannenbergstraße und die Eichendorffstraße umgeleitet. Die Einschränkungen haben weiterhin Einfluss auf den Fahrplan der Buslinien 165, 173, 175, 176 und 177.

Die Stadtverwaltung bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Verzögerungen.


PRESSEMITTEILUNG Nr. 241/19 vom 22.10.2019


Fahrbahnsanierung: Holzmadener Straße ab 21. Oktober gesperrt


16.10.2019

Die Holzmadener Straße (Kreisstraße 1265) zwischen Jesingen und Ohmden ist ab Montag, 21. Oktober 2019, bis voraussichtlich Freitag, 8. November 2019, wegen Sanierungsarbeiten an der Fahrbahn voll gesperrt.

Eine Umleitung über Ohmden und Holzmaden wird ausgeschildert. In Ohmden werden für die Buslinie 165 in der Holzmadener Straße/ Ecke Dorfwiesenweg beidseitig Ersatzhaltestellen eingerichtet. Wegen der Umleitung kann es zu zeitlichen Verzögerungen bei der Buslinie kommen.

Für Fußgänger und Radfahrer, die an der Holzmadener Straße unterwegs sind, wird eine Umleitung über die umliegenden Feldwege ausgeschildert.

Die Stadtverwaltung bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Baumaßnahme und die damit verbundenen Beeinträchtigungen.

Skizze Umleitung zur Sperrung der Holzmadener Straße ab 24.10.2019
Quelle: Google Maps


PRESSEMITTEILUNG Nr. 232/19 vom 16.10.2019



Dachsanierungsarbeiten: Teil der Limburgstraße voll gesperrt


14.10.2019

Ab Mittwoch, 16. Oktober 2019, ist ein Teil der Limburgstraße voll gesperrt.

Betroffen ist der Bereich zwischen der Ecke Hindenburgstraße/ Limburgstraße und der Limburgstraße 13, kurz vor der Abzweigung zur Färberstraße. Die Sperrung dauert vermutlich bis Ende November 2019.

Eine Umleitung über die umliegenden Straßen – Färberstraße, Bismarckstraße und Bleichestraße – wird ausgeschildert. Radfahrer werden ebenfalls gebeten, die Umleitung zu nutzen. DDa der Gehweg nicht gesperrt ist, können Fußgänger den Baustellenbereich ungehindert passieren.

Die Stadtverwaltung bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Baumaßnahme und die damit verbundenen Beeinträchtigungen.




PRESSEMITTEILUNG Nr. 228/19 vom 14.10.2019

Umleitung wegen Kabelarbeiten in der Jesinger Straße


30.09.2019

In der Jesinger Straße finden ab dem 7. Oktober 2019 auf Höhe der Gebäude 82 bis 86 Kabelarbeiten statt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 21. Oktober 2019.

Die Jesinger Straße ist in diesem Bereich während der Bauphase nur in Richtung Jesingen befahrbar. Von Jesingen in Richtung Kernstadt wird die Fahrbahn gesperrt und eine Umleitung über die B 297 eingerichtet. Von der Sperrung sind auch die stadteinwärts führenden Abfahrten der B 297 betroffen.
 
Aufgrund der Baumaßnahme kommt es zu Beeinträchtigungen bei den Buslinien 165, 173, 175 und 177: Die Bushaltestellen Freibad, Teckstraße sowie Rossmarkt werden in Fahrtrichtung Kernstadt nicht angefahren. Die nächstgelegenen Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten befinden sich damit am Stadion und am Kirchheimer ZOB. In Fahrtrichtung Jesingen fährt der Linienverkehr die Haltestellen wie gewohnt an.
 
Der Gehweg in der Jesinger Straße kann von den Fußgängerinnen und Fußgängern wie gewohnt genutzt werden. Auch der Schulweg zum Schlossgymnasium bleibt frei.
 
Wir bitten die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Baumaßnahme und die damit verbundenen Beeinträchtigungen.

Schild Achtung Baustelle
PRESSEMITTEILUNG Nr. 219/2019 vom 30.09.2019

Vollsperrung in der Stuttgarter Straße – Kreisverkehr wird gebaut


05.09.2019

Die Bauarbeiten im Sanierungsgebiet Ortsmitte Ötlingen gehen weiter voran. Ab Montag, 9. September 2019, steht der nächste Bauabschnitt in der Stuttgarter Straße an.

Wesentlicher Bestandteil dieses Abschnitts  (Bauabschnitt 4) ist der Bau eines Kreisverkehrs an der Kreuzung Stuttgarter Straße/ Am Wasen/ Hermann-Hesse-Straße. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich zum Jahresende 2019 abgeschlossen sein.

Da der Kreisverkehr nur unter Vollsperrung der Stuttgarter Straße gebaut werden kann, muss der Verkehr umgeleitet werden. Hierbei wird der Verkehr in Richtung Wendlingen über die Isolde-Kurz-Straße, Schönblickstraße und „In der Warth“ umgeleitet. Der aus Wendlingen kommende Verkehr wird über die Metzinger Straße, Uracher Straße und „Am Wasen“ in Richtung stadteinwärts umgeleitet. Von „Am Wasen“ kann weiterhin in die Stuttgarter Straße abgebogen werden, um ins Kirchheimer Stadtzentrum zu kommen.

Da auch das Radfahren auf dem Gehweg ab der Isolde-Kurz-Straße in Fahrtrichtung Wendlingen nicht mehr möglich ist, werden die Radfahrer gebeten, den gesperrten Bereich über die Bachstraße oder die Uracher Straße zu umfahren.

Der Busverkehr ist auf der Linie 163/164 beeinträchtigt. Die Haltestelle Ortsmitte Ötlingen in der Stuttgarter Straße kann nicht angefahren werden. Stattdessen wird eine Ersatzhaltestelle in der Lindorfer Straße im Bereich zwischen Lessingstraße und Stuttgarter Straße eingerichtet. Aufgrund der längeren Fahrstrecke über die Umleitung “In der Warth“ muss mit Verzögerungen im Fahrplan gerechnet werden.

Die Stadtverwaltung bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Baumaßnahme und die damit verbundenen Beeinträchtigungen.

Alle Informationen zum Sanierungsgebiet sind auf www.kirchheim-teck.de/ortsmitte-oetlingen abrufbar.


PRESSEMITTEILUNG Nr. 201/19 vom 05.09.2019






Jesinger Straße: Abbiegespur zum Sportanlagen-Parkplatz gesperrt


27.08.2019

In der Jesinger Straße wird ab Montag, 2. September 2019, in Fahrtrichtung Jesingen gebaut.

Betroffen von den Tiefbauarbeiten ist ausschließlich die Linksabbiegespur zum Parkplatz an der Sportanlage gegenüber der Einmündung Einsteinstraße. Die Abbiegespur wird voraussichtlich bis Freitag, 6. September 2019, gesperrt.

Der Parkplatz ist in dieser Zeit nur aus der Gegenrichtung der Jesinger Straße und aus der gegenüberliegenden Einsteinstraße erreichbar. Alle anderen Spuren im Bereich der Baustelle sind ohne Einschränkung weiter befahrbar.

Die Stadtverwaltung bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Baumaßnahme und die damit verbundenen Beeinträchtigungen.


PRESSEMITTEILUNG Nr. 191/19 vom 27.08.2019





L 1201: Fahrbahndeckenerneuerung ab 19. August


13.08.2019

Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Notzingen und Hochdorf sowie zwischen Notzingen und Kirchheim unter Teck führt zu Sperrungen in zwei Abschnitten.

Das Regierungspräsidium Stuttgart führt an der L 1201 zwischen Notzingen und Hochdorf sowie zwischen Notzingen und Kirchheim unter Teck eine Fahrbahndecke-nerneuerung durch. Die Gesamtmaßnahme erfolgt in zwei aufeinander folgenden Bauabschnitten. Die Arbeiten werden unter Vollsperrung durchgeführt.

Der erste Bauabschnitt beginnt ab Montag, 19. August, bis Samstag, 31. August 2019, an der Ortsausfahrt Hochdorf und endet an der Ortseinfahrt Notzingen. In diesem rund 1,6 Kilometer langen Abschnitt wird die Asphaltdeckschicht erneuert.

In diesem Zeitraum ist die L 1201 zwischen Hochdorf und Notzingen, einschließlich der Einfahrt zum Sportplatz Aspen, nicht befahrbar.
Der zweite Bauabschnitt mit einer Länge von etwa 600 Metern beginnt anschließend ab Sonntag, 1. September, bis Dienstag, 10. September 2019, ab der Ortsausfahrt Notzingen Richtung Kirchheim unter Teck bis zur Fußgängerinsel an der Ortseinfahrt Kirchheim unter Teck. In diesem Abschnitt wird die Asphaltdeck- und Asphaltbinderschicht erneuert.

Der Verkehr wird während der Dauer der beiden Bauabschnitte von Kirchheim unter Teck kommend über Wernau (L 1207) und von Reichenbach an der Fils kommend über Rosswälden und Schlierbach (K 1207, K 1422, L 1152 und B 297) umgeleitet.

Das Land Baden Württemberg als Baulastträger investiert rund 420.000 Euro in diese Maßnahme.


Pressemitteilung des Regierungspräsidiums Stuttgart

Vollsperrung in der Kolbstraße


08.08.2019

In der Kolbstraße finden ab Montag, 12. August 2019, Tief- und Kanalbauarbeiten für das Steingauquartier statt.

Im Bereich zwischen Schülestraße und Henriettenstraße muss die Kolbstraße deshalb in beiden Richtungen voll gesperrt werden. Die Baustelle wird voraussichtlich innerhalb einer Woche fertiggestellt.

Der Verkehr wird über die Henriettenstraße, die Steingaustraße und die Stuttgarter Straße sowie über die Schülestraße umgeleitet. Für Linienbusse – betroffen sind die Linien 161, 166 und 178 – ist die Durchfahrt an der Baustelle freigegeben. Verzögerungen bei den Fahrzeiten sollen so minimiert werden, können aber trotzdem nicht vollständig ausgeschlossen werden.

Fußgänger werden gebeten, während der Sperrung über die Jahnstraße bzw. die Henriettenstraße auszuweichen.

Die Stadtverwaltung bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Baumaßnahme und die damit verbundenen Beeinträchtigungen.


PRESSEMITTEILUNG Nr. 181/19 vom 08.08.2019



Erschließungsarbeiten in der Dettinger Straße sowie der Kirchheimer Straße


14.06.2019

In der Dettinger Straße, zwischen Lenninger Straße und Faberweg, finden ab Montag, 24. Juni 2019, Erschließungsarbeiten für das neue Wohnquartier „An der Wollspinnerei“ statt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende September 2019.

Die Dettinger Straße ist während der Bauphase in diesem Bereich nur in Richtung Innenstadt befahrbar. Die Umleitung in Fahrtrichtung Dettingen erfolgt über die B 465/Querspange Dettingen/Kirchheimer Straße.
 
Aufgrund der Baumaßnahme kommt es zu Beeinträchtigungen bei den Buslinien 173, 175, 176 und 177: Die Bushaltestellen Robert-Bosch-Straße (Dettingen unter Teck) und Straßenmeisterei (Kirchheim unter Teck) werden in Fahrtrichtung Dettingen nicht angefahren. Die nächstgelegenen Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten befinden sich damit am Dettinger Rewe-Markt (Haltestellen Hanfstraße bzw. Römerstraße) und am Kirchheimer Polizeirevier (Haltestelle Polizeiwache). In Fahrtrichtung Kirchheim unter Teck fährt der Linienverkehr die Haltestellen wie gewohnt an.
 
Fußgänger können die Dettinger Straße während der Bauphase jederzeit passieren.
 
Die Erschließungsarbeiten setzen sich in Dettingen unter Teck fort: Ab Ende Juli 2019 wird in der Kirchheimer Straße in Dettingen unter Teck gearbeitet. Die Haltestelle Alte Schule dient in dieser Zeit als Ersatzhalt.
 
Die Stadtverwaltung bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Baumaßnahme und die damit verbundenen Beeinträchtigungen.

Tiefbauarbeiten im Bereich Jesinger Straße/Einsteinstraße


11.06.2019

In der Jesinger Straße, an der Einmündung Einsteinstraße, finden ab dem 11.06.2019 Tiefbauarbeiten statt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 21.06.2019.

Die Jesinger Straße ist in diesem Bereich während der Bauphase voll befahrbar. Allerdings wird die aus Richtung Jesingen kommende Linksabbiegespur in die Einsteinstraße voll gesperrt. Die Linkabbieger können sich auf der Geradeausspur in Richtung Innenstadt einordnen und durch eine angepasste Ampelschaltung in das Gewerbegebiet Bohnau einfahren.
 
Wir bitten die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Baumaßnahme und die damit verbundenen Beeinträchtigungen.

PRESSEMITTEILUNG Nr. 127/19 vom 11.06.2019

Sanierungsgebiet Ortsmitte Ötlingen: Arbeiten am Bauabschnitt 2a starten


24.05.2019

Die Arbeiten im Sanierungsgebiet Ortsmitte Ötlingen gehen weiter voran. Durch die unmittelbar bevorstehende Fertigstellung der Bauabschnitte 1, 5 und 6 ist die Stuttgarter Straße zunächst wieder in beiden Richtungen befahrbar.

In der kommenden Woche (KW 22), starten die Arbeiten des Bauabschnittes 2a. Sie dauern voraussichtlich bis in den Sommer 2020. Zunächst wird in der Straße „Am Wasen“ gebaut.

Die Straße „Am Wasen“ wird dann als Einbahnstraße vom Bahnhof Ötlingen in Fahrtrichtung Stuttgarter Straße geführt. Die Stuttgarter Straße ist während dieser Zeit in beiden Richtungen befahrbar. Ab Ende Juni wird im südlichen Bereich der Stuttgarter Straße gebaut. Der Abschnitt ist dann weiterhin befahrbar, allerdings werden die Spuren verengt.

Im September und Oktober 2019 muss ein Teil der Stuttgarter Straße gesperrt werden. Der Verkehr wird deshalb umgeleitet: Aus Wendlingen kommend wird der Verkehr am Ötlinger Bahnhof vorbeigeführt, in die andere Richtung durch das Gebiet „In der Warth“. Im November und Dezember 2019 ist zwischen „Am Wasen“ und Ötlinger Rathaus in der Stuttgarter Straße nur die Fahrtrichtung Kirchheim unter Teck freigegeben. In diesem Bauabschnitt werden Ersatzparkplätze eingerichtet. Im Sinne der ortsansässigen Einzelhändler wird auf einigen bestehenden Parkflächen eine  Parkscheibenregelung eingeführt – zum Beispiel in der Uracher Straße und in der Stuttgarter Straße nahe der Abzweigung in die Lenaustraße.

Ab Herbst 2020 wird dann im Bereich zwischen Lindorfer Straße und Wielandstraße weitergebaut. Die Arbeiten für den Bauabschnitt 2a werden voraussichtlich rund 15 Monate dauern.

Der Bauabschnitt 2a folgt im Anschluss an Bauabschnitte 1, 5 und 6. Insgesamt werden für die Bauabschnitte Stuttgarter Straße von Ortseingang West bis Wielandstraße rund 4,5 Millionen Euro investiert. Ein großer Teil der Investitionen wird durch Zuschüsse von Bund und Land finanziert. Ziel der Baumaßnahmen ist die gestalterische Aufwertung der Ötlinger Ortsmitte. Im Rahmen dieses Bauabschnittes investieren die Stadtwerke weitere 620.000 Euro netto – in eine Erneuerung der Wasserleitung. Der Technik- und Umweltausschuss des Kirchheimer Gemeinderates gab mit seiner Zustimmung zur Planung am 30. Januar 2019 den Startschuss für die Baumaßnahmen.

Den Baumaßnahmen vorausgegangen waren intensive Planungen, in die auch die gültigen Standards für Barrierefreiheit eingearbeitet wurden. Um die Anforderungen von Menschen mit Behinderungen bestmöglich berücksichtigen zu können, fand eine Begehung des Bauabschnittes statt. Neben Planungsbüros, Stadtverwaltung und Ortsvorsteher Hermann Kik nahmen auch mehrere Menschen mit Behinderung teil.

Alle Informationen zum Sanierungsgebiet sind auf www.kirchheim-teck.de/ortsmitte-oetlingen abrufbar.

PRESSEMITTEILUNG Nr. 117/19 vom 24.05.2019