Geflüchtete aus der Ukraine

Die vom Krieg betroffene Ukraine fordert unsere Solidarität. Die Stadt Kirchheim unter Teck will und wird Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine aufnehmen. Diese werden der Stadt über einen Verteilungsschlüssel vom Land zugeteilt.

Derzeit gehen bereits zahlreiche Hilfsangebote für die vom Krieg in der Ukraine betroffenen Menschen bei der Stadtverwaltung ein. Viele wollen spenden, manche bieten Wohnungen oder Zimmer für Geflüchtete an.

Aktuelle Meldungen

Artikel-Suche
04.03.2022
Erste Anlaufstelle für Personen, die nicht bei Verwandten oder Freunden unterkommen, sind die Landeserstaufnahmeeinrichtungen. Personen, die privat in Kirchheim unter Teck unterkommen, sind der Stadtverwaltung unverzüglich zu melden. Hierfür sind in der kommenden Woche entsprechende Sprechzeiten beim Ausländerwesen vorgesehen.
04.03.2022
Geflüchtete Menschen mit ukrainischen Ausweisdokumenten können ab sofort kostenlos mit allen Bussen und Bahnen im VVS fahren.
02.03.2022
Einen Überblick zur Rechtslage geben die FAQ des Justizministeriums Baden-Württemberg.
01.03.2022
Aufgrund des Einmarschs Russlands in die Ukraine flüchten viele Menschen aus dem Kriegsgebiet. Die Stadt Kirchheim unter Teck bereitet sich auf das Ankommen von Geflüchteten vor und benötigt hierfür die Unterstützung der Bevölkerung.