Lokale Agenda 2030

In den vergangenen 20 Jahren hat sich in puncto Nachhaltigkeit viel bewegt in unserer Stadt, sodass wir heute auf einem stabilen Fundament aufbauen können. Dazu haben sowohl die Gruppen der Lokalen Agenda 21, Vereine, Organisationen, Kirchen und soziale Institutionen , als auch zahlreiche Unternehmen, welche nachhaltiges Handeln in ihren Geschäftsmodellen verankert haben, beigetragen. Aus der Lokalen Agenda 2021 wurde 2018 die Lokale Agenda 2030.

Sehen Sie selbst, welche Agenda-Gruppen sich gebildet haben. Mitmacher sind herzlich willkommen!

Gruppen der Lokalen Agenda 2030

Gleichberechtigung aller Verkehrsteilnehmer


Der Verkehr in Kirchheim unter Teck berührt alle Bürgerinnen und Bürger. Meistens verbindet man mit Verkehr aber nur den Autoverkehr. Tatsächlich müssen aber alle Verkehrsteilnehmer bedacht werden. Die AG Verkehr hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, auf eine weitgehende Gleichberechtigung für alle Verkehrsteilnehmer hinzuwirken. Im Fokus stehen daher sowohl Autofahrer, als auch Radfahrer, Fußgänger und die Nutzer des Nahverkehrs.

Bereits seit dem Jahr 2000 ist die Agenda-Arbeitsgruppe "Verkehr" Mitglied in der Verkehrskommission der Stadt Kirchheim unter Teck und kann dort ihre Meinung zu aktuellen Verkehrsproblemen direkt einbringen. Daneben bringt sich die AG - wo immer möglich - auch bei Verkehrsplanungen der Stadt ein - sei es durch Stellungnahmen oder mit Diskussionsbeiträgen. Insbesondere aber will die AG auch erkannte Mängel in der örtlichen Verkehrsstruktur aufgreifen, analysieren und mit konkreten Hinweisen an die Verwaltung weitergeben.

Mit der AG FahrRad besteht eine sehr enge Verknüpfung und damit auch eine wirksame Arbeitsteilung.


Weitere Informationen


AG Verkehr
Siegfried Hauff
Galgenberg 18
73230 Kirchheim unter Teck

Erhaltung unserer Kulturlandschaft durch fachliche Unterstützung


Wir alle sind glücklich eine so schöne, abwechslungsreiche Kulturlandschaft rund um die Teck unsere Heimat zu nennen!

Um den Erhalt dieser wunderbaren Landschaft sicher zu stellen, wurde der Arbeitskreis L.A.N.D. gegründet.

Streuobstbäume richtig pflanzen, pflegen und schneiden mit fachlicher Unterweisung, das möchte der AK L.A.N.D. Interessierten weitergeben. Der Arbeitskreis lädt mindestens zwei Mal im Jahr zum Seminar Streuobstbäume ein.

Aktuelle Termine und Ort werden rechtzeitig in der Presse und im Veranstaltungskalender bekannt gegeben oder können im Agendabüro erfragt werden.

Der AK L.A.N.D. hilft Interessierten das fachliche Wissen für Pflanzung, Schnitt und Pflege von Obstbäumen zu vermitteln.
Alles zum Bildungsprojekt Nachhaltigkeit finden Sie auf der Unterseite "Bildungsprojekt Nachhaltigkeit".

Fair Handeln


„Gemeinsam arbeiten wir an einer besseren und gerechteren Welt“
das ist das Leitmotiv und die Motivation der Agenda 21 Gruppe „Eine Welt Verein e.V.“.

Mit verschiedenen Aktivitäten und auf verschiedenen Aktionsfeldern setzt sich der Verein seit über 10 Jahren dafür ein, dass es in dieser einen, unseren Welt, fairer, gerechter, nachhaltiger und sozialverträglicher zugeht. Faire öffentliche Beschaffung, Bildungs- und Aufklärungsarbeit sind wichtige Schwerpunkte des „Eine Welt Verein e.V.“. Für Mithilfe bei den verschiedenen Aktivitäten oder Aktionsfeldern sind Interessierte immer herzlich willkommen. Auch durch Ihren bewussten fairen Einkauf, können Sie Ihren persönlichen Beitrag für eine lebenswerte Welt leisten.


Weitere Informationen


Eine Welt Verein Kirchheim unter Teck e.v.
c/o Weltladen Kirchheim
Dettinger Straße 54
73230 Kirchheim unter Teck
Telefon: 07021 509797
Telefax: 07021 509799
E-Mail: weltladen.kirchheim@gmail.com
www.weltladen-kirchheim.de

Gemeinsam aktiv und nachhaltig in die Zukunft


G.A.N.Z. setzt sich für mehr Bewusstsein ein und bietet Menschen Möglichkeiten ökologischer zu leben. Wir möchten zeigen, dass es Freude macht und einfach ist, Nachhaltigkeit in den Alltag zu integrieren.

Wir sind eine Gruppe interessierter und engagierter Menschen mit dem Willen etwas zu bewegen – zusammen mit Dir!

Unsere Schwerpunkte sind:
  • Foodsharing - Lebensmittel retten & teilen
  • Informationen zur nachhaltigen Ernährung
  • Gemeinschaftsgarten (Permakultur)
  • Förderung der Schenkkultur / Schenkladen (Alleenstraße 38, 73230 Kirchheim unter Teck)
  • Retten und Wiederverwerten von Ressourcen
  • Wohnen gegen Hilfe
  • Dokumentarfilmvorführungen
Wir freuen uns auf Menschen in und um Kirchheim unter Teck, die ebenfalls an nachhaltigen und praktischen Alternativen interessiert sind und Lust auf Veränderung haben.


Weitere Informationen


E-Mail: info@ganzunterteck.org

Natürlich mobil


Kirchheim unter Teck bietet als „Stadt der kurzen Wege“ beste Voraussetzungen zum Radeln. Als Interessenvertretung der Radlerinnen und Radler setzt sich deshalb die Initiative FahrRad seit vielen Jahren für die Nutzung des Fahrrads als Alltagsverkehrsmittel ein - auf den Wegen zur Arbeit, zum Einkauf oder in der Freizeit.

Ziel ist es, Kirchheim unter Teck noch mehr zur fahrradfreundlichen Stadt zu machen.

Da neue Ideen und Unterstützung immer gebraucht werden, können Sie durch Ihre direkte Mitwirkung in der Agenda-Gruppe einen persönlichen Beitrag für ein fahrradfreundliches Klima leisten.

Weitere Informationen


Initiative FahrRad
Dieter Hutt
Telefon: 07021 49195
E-Mail: dieter.hutt@t-online.de

Wir helfen Senioren, Alleinerziehenden und Menschen in sozialen Notlagen bei technischen Problemen im Haushalt

z.B. Leuchtmittel wechseln, Lampe oder Gardinenstange befestigen usw.

Die Arbeiten werden von ehrenamtlichen Helfern unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung ausgeführt.

Die entstehenden Kosten für Material bezahlt der Kunde. Für Werkzeug und Verbrauchsmaterial erheben wir 2 € pauschal. Bei Einsatz eines PKW wird eine Fahrtkostenpauschale von 5 € erhoben.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir rufen Sie zurück.


Weitere Informationen


Mehrgenerationenhaus Linde
Telefon: 07021 44411
E-Mail: krd@linde-kirchheim.de
Bürozeiten: Mo. - Fr. 9 bis 18 Uhr (außer in den Schulferien)

Wegwerfen? Denkste!
Reparieren Sie es mit uns im Repair Café



Repair Café ist:
- Gemeinsam mit Ihnen, kaputte Sachen reparieren
- Fachkundige Begegnungen und Inspiration bei Kaffee und Kuchen

Termine:
Jeden letzten Samstag im Monat (außer im August und Dezember)
von 14 - 17 Uhr im Treffpunkt "wirRauner" in der Eichendorffstraße 73.

Weitere Informationen


Quartiersmanagement wirRauner
Eichendorffstraße 73
07021 9565154

Erhaltung unserer Kulturlandschaft durch regionale Produkte


Wir alle sind glücklich, eine so schöne, abwechslungsreiche Kulturlandschaft rund um die Teck unsere Heimat zu nennen!

Um den Erhalt dieser wunderbaren Landschaft sicher zu stellen, wurde 2001 der Verein Schmeck` die Teck e. V., eine Gruppe der Lokalen Agenda 2030 Kirchheim unter Teck, gegründet.

Verschiedene Akteure, wie Landwirte, Müller, Bäcker, Metzger, Obstbaubetriebe, Brennereien, Gastronomen, Gärtner, Imker und Interessierte, engagieren sich seitdem gemeinsam für die Erhaltung unserer Kulturlandschaft.

Sie haben die Möglichkeit, durch bewussten regionalen Lebensmitteleinkauf, eine Mitgliedschaft oder durch Ihr direktes Mitwirken in der Agenda Gruppe, einen persönlichen Beitrag zum Erhalt Ihrer Heimat beizutragen.

Weitere Informationen


Schmeck‘ die Teck e.V.
Geschäftsführerin
Anne Rahm
Telefon: 07024 868275
Telefax: 03212 1011107
E-Mail: info@schmeckdieteck.de
www.schmeckdieteck.de

Carsharing - immer clever mobil


Das eigene Auto können Sie sich sparen.
Ein Auto flexibel nutzen, ohne selbst eines zu besitzen. Das schont Umwelt und Geldbeutel.
Mit Stadtmobil Carsharing, einer Gruppe der Lokalen Agenda 21, sind Sie immer clever mobil.
Sich einfach als Nutzer registrieren lassen, online oder telefonisch buchen und schon können Sie losfahren.

Weitere Informationen


Carsharing "Stadtmobil e.V."

Zukunft sehen - nachhaltig handeln - zeigen was ist...


Das Lokale Agenda 21 Projekt "Zukunft sehen - Nachhaltig handeln" unterstützt die Entwicklungsziele der Agenda 2030, die von den Vereinten Nationen verabschiedet wurden. Basis unseres Tuns ist eine enge Zusammenarbeit mit den verschiedenen Gruppen der lokalen Agenda 21 und anderen Initiativen in Kirchheim unter Teck. Unser gemeinsames Ziel ist es, einen ganzheitlichen Überblick anhand von konkreten Beispielen zu geben. Erleben Sie Ansätze, Fortschritte, Geplantes und Herausforderungen für ein nachhaltiges Leben in unserer Stadt.

Nach einer kurzen Einführung werden Sie bei einem Stadtrundgang insbesondere zu den Themen Mobilität, Wohnen, Ernährung und Konsum einen spannenden Einblick der Aktivitäten in Ihrer Stadt erhalten. Die Führung soll Lust machen, die Zukunft selbst mitzugestalten.

In Kürze werden wir die Termine der Führung für das Jahr 2019 bekannt geben!

Weitere Informationen

Martin Lude, Tel.: 07021 3296
Heinrich Brinker, Tel.: 0171 4239869
E-Mail: info@nachhaltigkeiterleben.de

Warentausch - Der Umwelt zu Liebe


Werfen Sie der Umwelt zuliebe und den Menschen zur Freude nicht alles gleich in den Müll!

Sondern bringen Sie gut erhaltene Waren zu unseren Warentauschbörsen.

Unser nächster Warentauschtag findet am Samstag, 28.09.2019 in der Kirchheimer Stadthalle statt.

Waren bringen: 10:30 Uhr - 12:30 Uhr
Waren abholen: 13:00 Uhr - die Tische leer sind

Nehmen Sie mit was Sie gebrauchen können, auch wenn Sie nichts gebracht haben.


Weitere Informationen


Jürgen Stumpf
Sonnenwiese 7
73230 Kirchheim unter Teck
Telefon: 07021 7401526
Mobil: 0152 33815663
E-Mail: juergen.stumpf@aichtal-edv.de



Die Idee lautet getreu dem Motto Upcycling: aus ausgedienter Kleidung Neues entwerfen. Nicht mehr passende Jeans können zu Taschen umgenäht werden, alte Männerhemden zu Kinderhosen oder Kleid. Natürlich kann man auch seine alte Kleidung reparieren. Möglich macht dies eine neue Gruppe der „Lokalen Agenda“.

Für das Upcycling stehen in einem ehemaligen Klassenzimmer im Obergeschoss der alten Grundschule mehrere Nähmaschinen und etwas Material zur Verfügung: Es darf genäht, geflickt und geplaudert werden.

Die Agendagruppe „Upcycling“ freut sich zudem über gut erhaltene Sachspenden wie Altkleider, Stoffe, Kurzwaren und funktionstüchtige Nähmaschinen. Auch weniger gut erhaltene Kleidung darf abgegeben werden. Diese sollte frisch gewaschen sein. Ziel ist es, die gespendete Kleidung umgenäht im Rahmen der Nachhaltigkeitstage im Juni 2019 für einen guten Zweck zu verkaufen.

Weitere Informationen:

Wann? Jeden Montag und Mittwoch zwischen 17:00 und 19:00 Uhr (in den Ferien nach Absprache)
Wo? Alte  Jesinger Grundschule (Neue Weilheimer Straße 17)
E-Mail: upcycling@kirchheim-teck.de
Bild mit rosa Elefant und Nähmaschine