Versorgungshotline

Um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, sollen vor allen Dingen ältere Menschen sowie Menschen mit Vorerkrankungen in den kommenden Wochen die Öffentlichkeit meiden. Wenn diese selbst nicht mehr aus dem Haus gehen können, benötigen sie zur Sicherstellung der Grundversorgung Hilfen von außen z.B. durch Familienangehörige, Nachbarschaft oder Lieferservice-Angebote.
 
Die Stadtverwaltung richtet für diese Zeit eine Versorgungshotline ein. Hier erhalten betroffene Bürger*innen einen Überblick über bestehende Angebote in Kirchheim unter Teck. Darüber hinaus koordinieren die Mitarbeiter*innen erforderliche Einkaufshilfen oder Botengänge durch bürgerschaftlich Engagierte.
 
Bürgerschaftlich Engagierte, die betroffenen Menschen helfen wollen, werden gebeten, sich ebenfalls an die Versorgungshotline zu wenden.
  • Versorgungshotline der Stadtverwaltung
    Die Versorgungshotline ist unter der Telefonnummer 07021 502-358 oder unter be@kirchheim-teck.de wie folgt erreichbar:
    montags bis freitags, 10:00 bis 12:00 Uhr 
  • Informationen für Engagierte
    In einem Informationsblatt informieren wir Sie über die Vorgehensweise und Verhaltensmaßnahmen bei der Unterstützung von älteren Menschen sowie Menschen mit Vorerkrankungen während der Corona-Epidemie.
    Informationsblatt (PDF)2
    Ihre persönlichen Angaben tragen Sie bitte in nachstehendes Onlineformular oder in unser Kontaktdatenblatt (PDF) ein.
  • Aushang für die Versorgungshotline
    Aushang Hilfe bei Einkäufen und Besorgungen (PDF)
    Für die städtische Versorgungshotline gibt es Aushänge, die überall angebracht werden können, damit auch Menschen ohne Smartphone und Internet von diesem Angebot erfahren und dieses nutzen können. Wir freuen uns, wenn auch Sie diesen Aushang an Ihrem Ladengeschäft oder Ihrem Unternehmen anbringen. Vielen Dank!

Erfassung der Kontaktdaten von Ehrenamtlichen für die Versorgungshotline

Anrede:*
Gegebenenfalls Kirchheimer Stadtteil:
Bitte geben Sie, sofern vorhanden, auch Ihre Mobilnummer an.
Steht Ihnen ein KFZ zur Verfügung?*
Bereitschaft folgende Auftraggeber zu betreuen:*
Angeratene Heimquarantäne
Angeordnete Heimquarantäne
Von der Versorgungshotline habe ich erfahren über:
Facebook
Twitter
Instagram
Website
Presse
Aufruf des Oberbürgermeisters
Persönliche Ansprache
Sonstiges
Diese Angabe ist freiwillig. Wir freuen uns jedoch über Ihr Feedback!
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
 
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.

Bitte lassen Sie dieses Feld leer, wenn Ihnen keine Legitimation bekannt ist.
 

Weitere Hilfsangebote

Sie benötigen Hilfe, weil Sie momentan das Haus nicht verlassen können? Für Corona-Gefährdete hilft das Paradiesle bei Einkäufen und Botengängen.

Kontaktdaten finden Sie hier im Informationsblatt (PDF)
Ein neues Kontakt-Telefon soll Abhilfe schaffen, wenn sich jemand wegen den Auswirkungen der Corona-Krise einsam fühlt. Dazu hat sich im Kreis Esslingen eine breite Initiative zusammengefunden: DRK, Diakonie, Caritas sowie die evangelische und katholische Kirche organisieren gemeinsam den Dienst.

Das Kontakt-Telefon ist von Montag bis Sonntag jeweils von 10 bis 17 Uhr unter der zentralen Telefonnummer 07022 - 7007-57 erreichbar.
Nachbarschaftshilfe - gemeinsam gegen das Coronavirus

Die Schafhof-Initiative unterstützt Sie gerne bei Einkäufen, bei anderen Besorgungen oder beim Gassigehen mit dem Hund.

Kontaktdaten finden Sie im Infoflyer (PDF)
Sollten Sie zur Risikogruppe gehören (älter als 65 Jahre, geschwächtes
Immunsystem etc.) oder aufgrund einer Quarantäne das Haus nicht verlassen
dürfen, unterstützt das BürgerNetz Nabern e.V. Sie gerne beim Einkaufen und bei Botengängen.

Kontaktdaten finden Sie hier im Informationsblatt (PDF)
Die Tanzschule ist zwar aktuell geschlossen, führt aber die Einkäufe von Alten, Kranken, Risikogruppen und Quarantänepatienten aus.

Dank ihrer Partner und ihres eigenen vollen Lagers kann so gut wie jeder Artikel des täglichen Bedarfs geliefert werden. Aktuell wird es so gehandhabt, dass die Wünsche der Personen eingekauft, ausgeliefert und hinterher per Rechnung bezahlt werden. So erfolgt kein persönlicher Kontakt zwischen Lieferant und Kunde, und der jeweils andere wird bestmöglich geschützt.


Ansprechpartner

Herr Holger Schopf
Telefon: 0176-23169264
E-Mail: lieferung@tanzschule-schopf.de
Webseite: www.tanzschule-schopf.de
Die ehrenamtlich tätigen Demenzbegleiter*innen haben aktuell Kapazitäten für Einkäufe, weil die hauseigenen Angebote aktuell wegfallen.

Ansprechpartnerinnen

Frau Nowatzki und Frau Einselen
Telefon: 07021 950520 oder 07021-95052-29
Wenn Sie Hilfe, beispielsweise beim Einkaufen benötigen, weil das Risiko einer Ansteckung für sich oder andere zu groß ist, oder wenn Sie Hilfe leisten möchten, melden Sie sich gerne telefonisch in einem der Kirchheimer Gemeindebüros oder über die Homepage.

Ansprechpartner


Gemeindebüro Kirchheim - Kernstadt:
Telefon: 07021 - 9203017

Gemeindebüro Lindorf und Ötlingen:
Telefon: 07021 - 6535

Webseite:
Evangelische Kirche Kirchheim unter Teck - Hilfe während Corona


Bei Einkäufen und Botengängen unterstützt die Nachbarschaftshilfe der Sultan-Ahmed-Moschee.

Infoblatt mit Kontakdaten finden Sie hier (Bild)
Nachbarschaftshilfe durch junge Muslime bei Einkäufen und Botengängen im Landkreis Esslingen

Kontaktdaten und Ansprechparnter finden Sie hier (PDF)
Die Mitarbeiter*innen der Bonusmärkte Ötlingen und Notzingen bieten frisch gekochtes Essen und Lebensmittel, die sie frei Haus liefern.

Ansprechpartner

Frau Yilmaz und Frau Pflanz
Telefon: 0177-652 3860